Aktueller Artikel

[thing-group] Received 12. 03. 2007 00:46 from from

Fwd: Erzengel Michael - Botschaften - MÄRZ

Die Energien im März 2007:

Über die Vereinigung der Zwillingsseelenenergien in Euch
und die Erfahrung der inneren Zustände der Seelengröße, der
Glückseligkeit und des Friedens

Erzengel Michael übermittelt durch Celia Fenn
Übersetzung von Anja Ida Becker für www.starchildglobal.com

Liebste Lichtarbeiter, der März wird ein Monat intensiver und
bedeutsamer, energetischer Veränderungen werden, in welchen Ihr die
Integrationsarbeit für diesen Zyklus von evolutionären Energien, der im
Dezember 2006 begann, vervollständigen werdet. In diesem Monat werdet
Ihr am 3. März eine totale Mondfinsternis erleben (in Deutschland kurz
nach Mitternacht sichtbar, Anmerkung der Übersetzerin), und am 19. März
eine teilweise Sonnenfinsternis (in Europa nicht sichtbar, Anmerkung
der Übersetzerin). Die Tagundnachtgleiche, jener wichtige Moment der
Balance und der Neueinstimmung, fällt auf den 20/21. März, wenn die
Sonne aus dem Sternzeichen der Fische hinaus wandert und in das erste
Haus des Stieres wandert, um einen neuen Zyklus zu beginnen.

So, Ihr Liebsten, lasst uns ein wenig darüber sprechen, welch
bedeutende Energien zurzeit in Euch ihre vollständige Integration
erreichen. Zuerst, beim Vollmond und der Mondfinsternis, werdet Ihr
vollständig die Energie der solaren, göttlichen Weiblichkeit
integrieren, welche zu Euch im Dezember aus dem galaktischen Zentrum
über die Sonne zuflutete. Dann, zum Neumond und der teilweisen
Sonnenfinsternis, werdet Ihr die Wiedergeburt Eurer inneren göttlichen,
männlichen Energien erfahren, in Vorbereitung auf die heilige
Vereinigung des göttlichen Weiblichen und Männlichen in Euch. Diese
innere Harmonisierung wird der Fokus der Tagundnachtgleiche sein, und
dann werden viele von Euch vollständig darauf vorbereitet sein, im
Äußeren die Vereinigung der Zwillingsseelen zu erschaffen, als eine
Spiegelung des inneren Prozesses, welcher sich vervollkommnet hat. Ihr
werdet vollständig darauf vorbereitet sein, die inneren Zustände von
Seelengröße, Glückseligkeit und Freude zu erfahren, welche in der neuen
Erde ein Ausdruck der bedingungslosen Liebe und des Mitgefühls sind.

Über die Integration des kosmischen Feuers der Sonnengöttin

Die intensive Energie, welche ihr in den letzten Monaten erfahren habt,
ist die Energie des solaren göttlichen Weiblichen, aus dem galaktischen
Zentrum kommend und zu Euch weitergeleitet durch den mächtigen Ausbruch
auf der Sonne im Dezember. Jener solare Energiewirbel ist auf der
Oberfläche der Sonne immer noch aktiv und ist gerade im Moment dabei,
jene Energiekodierungen an das kristalline Gitternetz der Erde zu
übertragen. Im Monat März wird die Venus im Widder stehen und die
Sonnengöttin wird Euch in Eurem Prozess der Integration unterstützen.

Die solare Energie der göttlichen Weiblichkeit ist eine mächtige,
archetypische Energie, am besten ausgedrückt als Sachmet, die
altägyptische Löwengöttin, oder Pele, die Vulkangöttin von Hawaii. Sie
findet ihre Reflektion innerhalb der christlichen Tradition in Maria
Magdalena, denn die Feuergöttinnen tragen immer auch eine sehr
leidenschaftliche und sexuelle Energie. In den östlichen Traditionen
ist es die Göttin Kali, welche das beste Beispiel diese Energie
darstellt. Die Natur dieser Energie ist Stärke, Kraft und Kreativität.
Diese Göttinnen sind intensiv, leidenschaftlich und kreativ. Sie sind
die Schutzgöttinnen der Geburt, des Todes und der Sexualität. Es ist
kein Wunder, dass so viele von Euch das Gefühl hatten, sie befänden
sich in Bezug auf die Themen Liebe, Sexualität und Beziehungen auf
einer emotionalen Achterbahn, mit Neuanfängen und Beendigungen und
intensiven, emotionalen Erlebnissen aller Art!

Doch nun, Ihr Liebsten, weil Ihr es dieser intensiven Energie gestattet
habt, durch Eure Lichtkörper und hinein in Eure physischen Körper zu
fließen, habt Ihr neue Lichtkanäle, genannt Meridiane, in Eurem
Energiesystem geöffnet, und neue Chakren und Energiewirbel, welche
diese Energie tragen, ganz der ursprünglichen, vollkommenen Vorlage
innerhalb des Designs Eurer DNS entsprechend. Und so sind viele von
Euch, welche durch diesen Prozess gegangen sind, nun fähig, diese
kraftvolle, solare Energie weiterzuleiten, während sie auf der Erde
wieder heimisch wird. Es ist eine warme Energie, welche hilft, in die
eigene Kraft zu kommen und sie wird Euch darin unterstützen, das Ihr in
die Kraft kommt, welche es für Euch braucht, um die alte Energie zu
beenden und die neue Erde zu erschaffen, indem Ihr es von Herzen
wünscht und indem Ihr es durch Eure Herzenswünsche manifestiert.

Doch wisset ebenso, besonders wenn Ihr möglicherweise mit dieser
ungewöhnlichen Energie auch Eure Schwierigkeiten habt, dass Ihr, wenn
der Planet Venus am 18. März in das Sternzeichen des Stieres
überwechseln wird, es dann leichter finden werdet, die eher
sanftmütigen Aspekte der Göttin zum Ausdruck zu bringen. Denn der Stier
ruft die sanfteren Seiten der Göttin hervor, die Energien der Venus,
welche durch Isis und Hathor und die Mutter Maria ausgedrückt werden -
bedingungslose Liebe, Sanftmut, Annahmefähigkeit, Fülle, Schönheit und
Freude!

Die Mondfinsternis am 3. März fällt in das Sternzeichen Jungfrau mit
der Sonne in den Fischen. Diese Energien stehen in Resonanz mit Erde
und Wasser, dem Körper und den Emotionen. Hinzu kommt die starke,
elektrische Energie von Uranus in den Fischen, und so habt Ihr eine
mächtige Kombination von transformativen Energien. Ihr Liebsten,
erwartet das Unerwartete. Erinnert Euch zudem daran, dass zudem der
Merkur gerade rückläufig ist. Erwartet Unbeständigkeit, plötzliche
Wechsel und sogar schockierende Ereignisse und Rückschläge. Dies sind
Auswirkungen der Energie von Kali, Sahmet und Pele. Doch wisset, dass
diese vorüber gehen werden und später im Monat von sanfteren Energien
ersetzt werden. Welche Beendigungen Ihr möglicherweise auch immer
Anfang März erleben werdet, sie werden Euch auf die Wiedergeburten
später im Monat vorbereiten, wenn Ihr den nächsten Zyklus beginnen
werdet, welcher durch die Tagundnachtgleiche eingeleitet wird, wenn die
Sonne sich in das Sternzeichen Widder hineinbewegt, dem ersten Haus!

So, wir würden Euch raten, Ihr Liebsten, dass Ihr eine bewusste
Entscheidung dahingehend trefft, die Energien der göttlichen
Weiblichkeit in ihren leidenschaftlichen Aspekten zum Ausdruck zu
bringen - als eine Möglichkeit, zurzeit in der Balance zu bleiben.
Entscheidet Euch für bedingungslose Liebe, Schönheit, Ausgewogenheit,
Frieden, Ruhe und Gelassenheit. Diese Energien werden die kraftvollen
solaren Energien, in welcher Form sie auch immer in diesem Monat in
Euer Leben treten, harmonisieren und beruhigen.

Während der Mondfinsternis wird der Prozess der Integration
vervollständigt sein, und die solare, göttliche Weiblichkeit wird sich
erneut in und innerhalb der Menschheit und des kollektiven Bewusstsein
verkörpert haben. Das kosmische Feuer ist zurück gekehrt und es ist in
vollkommener Ausgewogenheit in Euch, und bereit, zu dieser Zeit auf der
Erde in Zwillingsseelenvereinigungen und -beziehungen zum Ausdruck
gebracht zu werden.

Über die Wiedergeburt der inneren göttlichen Männlichkeit oder über die
Wiederverbindung mit der inneren göttlichen Männlichkeit

Ihr Liebsten, in Zusammenhang mit diesem bedeutenden inneren Wechsel
innerhalb der göttlichen Weiblichkeit oder der inneren Göttin steht,
dass Ihr notwendigerweise auch dazu bereit sein müsst, die göttliche
Männlichkeit in Euch wieder in Ausgewogenheit zu bringen oder sich
wieder mit ihr zu verbinden. Der optimale Augenblick für diesen
Integrationsprozess ist während der teilweisen Sonnenfinsternis am 19.
März.

Die Wiedergeburt der göttlichen Männlichkeit ist immer ein
Schlüsselmoment während eines Zyklus der Wiedergeburt und der
Umwandlung. Die Göttin hat ihre Arbeit getan und sie bringt nun die
neuen Energien hervor in Form des göttlichen Kindes, welches männlich
ist - das Christkind oder das Horuskind in der altägyptischen
Tradition. Die göttliche Männlichkeit wird auf einer höheren
Bewusstseinsebene wiedergeboren und der neue Zyklus beginnt!

Zur jetzigen Zeit, wie wir Euch bereits im Dezember sagten, wird die
Menschheit als das Christkind wieder geboren und Ihr seid die Menschen
mit Christosbewusstsein oder die Kristallmenschen. Ihr seid der neue
Zyklus der Evolution. Ihr seid die Manifestation der Liebe in
menschlicher Form. Ihr seid das kosmische Feuer, das sich ein als
menschlicher Engel zum Ausdruck bringt!

Dies ist also das große Paradox und Mysterium des heiligen, kosmischen
Tanzes des Lebens. Wenn Ihr Euren inneren Gott und Eure innere Göttin
in Ausgewogenheit und in eine heilige Vereinigung bringt, dann erlebt
Ihr zugleich Eure Wiedergeburt als das göttliche Kind, welches der
Schlüssel zu dem neuen Zyklus ist. Das Eine wird Zwei, und die Zwei
werden Drei, und das Mysterium der Dreifaltigkeit ist vollkommen! In
Euch selbst tragt Ihr all die Kraft, welche Ihr benötigt, um gerade
jetzt die neue Erde zu erschaffen.

Und während Ihr diese Phase der Wiederverbindung und Wiedergeburt
durchschreitet, so trefft also eine bewusste Wahl, die männlichen
Energien in Euch in einer Ausgewogenheit zu wahren, jene Energien der
eigenen Kraft, der Verantwortung, des Mutes, der Beständigkeit und der
Führung.

Und, wenn das innere Kind in Erscheinung tritt, erinnert Euch an die
Freude, erinnert Euch an das Wunder und Mysterium des Lebens, und
erinnert Euch daran, in der Welt zu spielen und dabei alles, was Euch
von der göttlichen Quelle geschenkt wird, in Dankbarkeit und Liebe zu
erfahren.

Über die Tagundnachtgleiche am 20/21. März

Am 20. oder 21. März, je nachdem, wo Ihr Euch auf dem Planeten befindet
(in Deutschland am 21. März, Anmerkung der Übersetzerin), werdet Ihr
die Gelegenheit haben, diese Energien in Euch selbst zur Ausgewogenheit
und Vereinigung zu bringen. Dies ist der Augenblick der heiligen
Hochzeit. Richtet während dieser Zeit Euren Fokus auf innere
Ausgeglichenheit und drückt bei allem, was Ihr tut, Ruhe und
Ausgewogenheit aus.

Erlaubt es der bedingungslosen Liebe und dem bedingungslosen Mitgefühl,
durch Euch hindurch zu fließen und Ihr werdet fähig sein, Euch den
höheren Zuständen des Bewusstseins hinzugeben, aus welchen die Energien
der neuen Erde sind und die Glückseligkeit der Zwillingsseelen, während
sie sich im Zustand ausschließlicher Freude vereinigen!

Seelengröße, Glückseligkeit und Frieden - es ist nun an der Zeit!

Wir werden nun ein wenig über diese schönen Zustände des höheren
Bewusstseins sprechen, welche zunehmend zu einem Teil Eures Lebens
werden, während Ihr in die Schwingungsfrequenzen der neuen Erde
eintretet und Euren Platz als Bürger der höherdimensionalen neuen Erde
einnehmt. Diese Bewusstseinszustände sind alle miteinander verbunden
und sind in Wahrheit alle Eins, doch wir beschreiben sie hier einzeln,
zum Zwecke Eurer Information.

Der erste ist der Zustand der "Seelengröße". Dieser ist erreichbar,
wenn Ihr Euch selbst vollständig mit dem Fluss der göttlichen,
schöpferischen Intelligenz verbunden habt. Ihr seid vollkommen in jenem
Fluss der Fülle und der Wunder. Das Leben wird gelebt und erfahren als
ein fortlaufende Serie von Synchronizitäten, Segnungen und wundersamen
Ereignissen, welche alle eine Antwort auf jedes Eurer Bedürfnisse und
Herzenswünsche sind. Ihr erschafft aus völliger Klarheit heraus und Ihr
manifestiert entsprechend Euren Herzenswünschen, und Eure
Herzenswünsche sind ein Ausdruck des göttlichen Lichtes in Euch. Dieses
ist es, was wir den Zustand der Seelengröße nennen. Er ist gerade jetzt
für alle erreichbar. Bittet, und es wird Euch gegeben. Und wenn Euch
gegeben wird, drückt Eure Dankbarkeit aus und so werdet Ihr indem Fluss
der göttliche Gnade und Liebe bleiben.

Der Zustand der "Glückseligkeit" steigt in Euch auf, wenn Ihr die wahre
Bedeutung der Erfahrung des "Einen" erlebt. Ihr werdet auf eine
bewusste Weise "Eins" mit der göttlichen Quelle. Ihr tretet hinein in
das "Herz des Lichtes" und erfahrt die Glückseligkeit und Freude des
Einen Herzens, während es in Euch und in allen Dingen pulsiert. Ihr
erlebt dies möglicherweise in Euch selbst, oder Ihr wählt
möglicherweise, dies innerhalb der Freude und Liebe einer
Zwillingsseelenbeziehung zu erleben. Oder Ihr wählt möglicherweise,
beides zu erleben, die Glückseligkeit in Euch und in einer
Zwillingsseelenbeziehung, denn es ist Eure Wahl, Ihr seid die Meister
des Lichts.

Die Integration der Energie der solaren, göttlichen Weiblichkeit in
Euch bedeutet, dass Ihr Eure Angst vor dem Tod verlieren werdet, denn
Ihr werdet wissen, dass der Tod eine Illusion des Ego/des Verstandes
ist und Ihr werdet keine Angst mehr haben, wenn Ihr die Begrenzungen
der Egoillusionen auflöst und in die Glückseligkeit einer heiligen
Vereinigung eintretet. Ihr werdet Euch in diese höheren
Bewusstseinszustände hinein und wieder hinaus bewegen, wie es die
Meister des Lichts tun, zu denen Ihr Euch gerade entwickelt.

Und dann werdet Ihr den Frieden jenseits allen Verstehens erfahren.
Dieses ist ein tiefes, inneres Gefühl von Frieden und Freude jenseits
allen rationalen Wissen und aller Kausalität. Es gibt keinen "Grund"
für diesen Zustand, er ist einfach da. Es ist die heilige Schwingung
des kosmischen Friedens, die großartige und wundervolle Musik des
Kosmos, welche Euer inneres Wesen als vollkommenen Frieden und
vollkommene Stille interpretiert. Es ist die Energiesignatur oder das
"Erkennungszeichen" des kosmischen Geistes, welcher mit sich selbst in
aller Ewigkeit in Frieden ist. Es ist ein solch tiefer und
grundlegender und vollständiger Frieden, dass Ihr innerhalb dieses
Friedens den Himmel auf Erden findet. Darin werdet Ihr Eure Heimat
finden.

Denn - dieses sind die Bewusstseinszustände Eurer Heimat - Frieden,
Freude, Glückseligkeit, Enthusiasmus und Seelengröße.

Denn die neue Erde ist Eure Heimat, liebe menschliche Engel. Es ist ein
Planet aus Materie für Engelwesen, welche es gewählt haben, die Natur
der göttlichen Quelle in ihrem materiellen Ausdruck zu erleben, bis hin
zu der Ebene, in der die materielle Welt die vollkommene Spiegelung der
göttlichen Liebe ist.

Und so ist es!

Wir wünschen Euch Freude und Liebe auf Eurem Weg in diesem Monat März.

© 2007-8 Celia Fenn und Starchild Global

Der Originaltext ist zu lesen unter
http://www.starchildglobal.com/starchild/march2007.html

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu
vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autorin/Rechtsinhaberin ist namentlich zu kennzeichnen, in der Art,
wie sie sich selbst als Verfasserin gekennzeichnet hat. Der Inhalt darf
nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Der Inhalt darf nicht
bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer
Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen
dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann
nach schriftlicher Einwilligung der Autorin/Rechtsinhaberin aufgehoben
werden.





__._,_.___




Beiträge zu diesem Thema (1)



Antworten (Auf der Website)
|

Neues Thema




Beiträge
| Dateien
| Fotos
| Links
| Datenbank
| Umfragen
| Mitglieder
| Kalender

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?