Aktueller Artikel

Received 30. 05. 2007 14:14 from from

helberger 23

helberger 23 - ausstellungs- und
veranstaltungsraum auf zeit

Eine Initiative von „Das Bett“, „Spielplatz
Frankfurt“,
„gutleut15 ausstellungsraum & gutleut verlag“,
„COMA“
und „Baukreis Architekten“


Ziel des Projekts helberger 23 ist es, der Kunst-
und Ausstellungsraumszene in Frankfurt/Main die
Möglichkeit zu bieten, ihre Arbeit einerseits in
einem größeren räumlichen Rahmen als gewohnt zu
präsentieren, andererseits den Dialog mit
künstlerischen Positionen und Ausstellungsmachern
aus dem In- und Ausland zu ermöglichen. Dabei
handelt es sich um ein temporär begrenzt
angelegtes Projekt.

Neben der Präsentation vielfältiger
Erscheinungsformen der Frankfurter Kunstszene
werden eigenständige und innovative
Ausstellungskonzepte erarbeitet, die von
verschiedenen nationalen und internationalen
Gastkuratoren und Institutionen betreut und
vermittelt werden. Darunter Galerien und
Ausstellungsräume aus dem In- und Ausland, aber
auch Akademie- und Hochschulklassen.

So werden beispielsweise zum Saisonstart der
Frankfurter Galerien - Anfang September - mehrere
Ausstellungsräume aus Deutschland und anderen
europäischen Ländern ihre Positionen in Frankfurt
vorstellen.

Schwerpunktausstellungen der Initiatoren Michael
Wagener (gutleut15 ausstellungsraum & gutleut
verlag) und den Kunsthistorikerinnen Coco Hauschel
und Mia Beck (COMA) sind neben Ausstellungen zur
Fotografie, Video, Malerei, Wandmalerei, Skulptur
und Installation thematische Ausstellungsprojekte,
etwa die Wortkunst-Ausstellung zur Frankfurter
Buchmesse die weitere Kunst- und
Veranstaltungsorte mit einbezieht.

Die Ausstellungen werden durch ein kulturelles
Rahmenprogramm, insbesondere zu den Eröffnungen
ergänzt. Neben Clubabenden und Konzerten aller
Art, insbesondere auch Konzerten experimenteller
elektronischer Musik, sind Lesungen, Performances
und Happenings geplant.

Die Eröffnung des helberger 23 ausstellungsraums
mit anschließender Liaison Dangereuses Party und
Konzerten, findet am Freitag, den 1. Juni 2007 ab
19:23 Uhr statt.

Unter dem Titel „23“ werden im Rahmen einer
Vorschau 23 künstlerische Positionen zu sehen
sein, die bei den im Herbst folgenden
Ausstellungsprojekten eine tragende Rolle spielen
werden.

Darunter finden sich Künstlerinnen und Künstler
aus Frankfurt, Berlin, Hamburg, München, Stuttgart
und Leipzig , die in den Bereichen Fotografie und
Video, Malerei, Zeichnung und Wandmalerei,
Skulptur und Installation arbeiten.


23
Deniz Alt (Frankfurt/Main)
Heike Breitenfeld (Hamburg)
Stefan Bressel (Frankfurt/Main)
Jessica Centner (Berlin)
DAG (Berlin)
Thomas Erdelmeier (Frankfurt/Main)
Ina Hattebier (Hamburg)
Ninna Korhonen (Frankfurt/Main)
Eva Köstner (Frankfurt/Main)
Dirk Krecker (Frankfurt/Main)
Karolina Kos (Stuttgart)
Reiner Matysik (Berlin)
Denise Mawila (Frankfurt/Main)
Corinna Mayer (Frankfurt/Main)
Stefan Mellmann (Stuttgart)
Jirka Pfahl (Leipzig)
Olaf Probst (München)
Andreas Rohrbach (Frankfurt/Main)
Micha Truka (Hanau)
Michael Wagener (Frankfurt/Main)
Wendelin Weishaupt (Frankfurt/Main)
Daniel Wild (Frankfurt/Main)
Ekrem Yalçýndag (Frankfurt/Main)

Die Künstler sind bei der Eröffnung anwesend.


23
Eröffnung: 1. Juni 2007 ab 19:23 Uhr
Ausstellungsdauer: 1. Juni - 1. Juli 2007
Öffnungszeiten: Do 18 - 21 und So 15 - 18 Uhr
helberger 23 - Große Friedberger Straße 23 HH -
60313 Frankfurt/Main (Innenstadt)


Kontakt: helberger23ausstellungsraum [at] web [dot] de
Michael Wagener: 49.179 4923075
Coco Hauschel: 49.177 3186539
Mia Beck: 49.151 56957422

www.gutleut15.com
www.gutleut-verlag.com


Zur Eröffnung des helberger 23 ausstellungsraums
präsentieren
Maldoror Music Management und DAS BETT:

LIAISONS DANGEREUSES PARTY

Freitag, den 1.Juni.2007 ab 23:00 | UKB 5€
helberger 23 – Große Friedberger Str. 23 HH –
60313 Frankfurt/Main

INDIE & ELECTROCLASH FLOOR

Konzerte: FILM2 (Tinoc Tunez / Berlin)
Support: Polar (Electro-Minimal-Pop aus Frankfurt)

Djs: Biffy (We Are Electrified!)
Felix (OK Cliché!)
Creathief (Rockycityclub)
Teasy (Sixstep A'Burg)

EXPLODING PLASTIC INEVITABLES
60's/70's PSYCHEDELIC FUNK SOUL RARE GROOVES FLOOR

Djs: Men from O.R.G.E.L (Exploding Plastic
Inevitables)
Special Guest: Sascha Hehn (Kopenhagen/FM)

231.jpg
Clear

Magst Du krasse T-Shirts?