Aktueller Artikel

[thing-group] Received 14. 03. 2007 16:02 from from

Pecha Kucha Night 002

Pecha Kucha Night 002
Samstag 17. März 2007 um 19:30 Uhr
The Pure Basement, Poststrasse 20
Eintritt 5 Euro
Eine Veranstaltung des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt am Main

20 Bilder x 20 Sekunden

Das sind die Grundregeln der Pecha Kucha Night, einer neuen, kurzweiligen
Form eines Vortragsabends. Im Schnelldurchgang können Teilnehmer ihre
Ideen, Arbeiten und Projekte vorstellen. Kein Vortrag dauert länger als
20 mal 20 Sekunden, also 6:40 Minuten. Die Idee zu Pecha Kucha stammt
von Klein Dytham Architecture in Tokyo.
Pecha Kucha ist eine Plattform für alle, die mit Architektur, Design, Mode
und Kunst zu tun haben. Pecha Kucha möchte eine möglichst bunte Mischung
von Teilnehmern zusammenbringen - von bekannten Architekten bis hin zu
Studenten, Absolventen und jungen Büros, die zum ersten Mal ihre Projekte
zeigen. Pecha Kucha fungiert als eine Art Kontaktbörse. Durch den stetigen
Rhythmus der Pecha Kucha Nights bekommt der Besucher in kurzer Zeit einen
Überblick über die kreative Szene seiner Region.

unter anderem mit:
Christoph Janecke, HFG Offenbach
bb22 Stadtplaner und Architekten
Markus Pretnar, 3deluxe
Petra Eichler + Susanne Kessler, Design
Gabi Schirrmacher, Design
bb22 Stadtsalon
osa - office for subversive architecture
Andreas Moser, cma
York Förster, DAM
Guido Braun, objekt-a
Tris Vonna-Michel, Städel
Viagrafik, Design

www.pechakuchanight.de
Samstag 17. März 2007 um 19:30 Uhr
The Pure Basement, Poststrasse 20
Eintritt 5 Euro
Eine Veranstaltung des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt am Main

20 Bilder x 20 Sekunden

Das sind die Grundregeln der Pecha Kucha Night, einer neuen, kurzweiligen
Form eines Vortragsabends. Im Schnelldurchgang können Teilnehmer ihre
Ideen, Arbeiten und Projekte vorstellen. Kein Vortrag dauert länger als
20 mal 20 Sekunden, also 6:40 Minuten. Die Idee zu Pecha Kucha stammt
von Klein Dytham Architecture in Tokyo.
Pecha Kucha ist eine Plattform für alle, die mit Architektur, Design, Mode
und Kunst zu tun haben. Pecha Kucha möchte eine möglichst bunte Mischung
von Teilnehmern zusammenbringen - von bekannten Architekten bis hin zu
Studenten, Absolventen und jungen Büros, die zum ersten Mal ihre Projekte
zeigen. Pecha Kucha fungiert als eine Art Kontaktbörse. Durch den stetigen
Rhythmus der Pecha Kucha Nights bekommt der Besucher in kurzer Zeit einen
Überblick über die kreative Szene seiner Region.

unter anderem mit:
Christoph Janecke, HFG Offenbach
bb22 Stadtplaner und Architekten
Markus Pretnar, 3deluxe
Petra Eichler + Susanne Kessler, Design
Gabi Schirrmacher, Design
bb22 Stadtsalon
osa - office for subversive architecture
Andreas Moser, cma
York Förster, DAM
Guido Braun, objekt-a
Tris Vonna-Michel, Städel
Viagrafik, Design

www.pechakuchanight.de
--
The Thing Frankfurt http://www.thing-frankfurt.de
Thing Mailinglist: mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] com
__________________________________________________________
Stefan Beck | Hohenstaufenstr. 8 | 60327 Frankfurt | +49-69-7410210
|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
Multi.trudi artspace and mediabase works @ http://www.multitrudi.de




__._,_.___




Beiträge zu diesem Thema (1)



Antworten (Auf der Website)
|

Neues Thema




Beiträge
| Dateien
| Fotos
| Links
| Datenbank
| Umfragen
| Mitglieder
| Kalender

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Magst Du freche T-Shirts?