Aktueller Artikel

[thing-group] Received 17. 06. 2008 23:03 from from

Re: Künstler übernehmen Patenschaften für Frankfurter Institutionen

Lieber Helge,

das ist doch ein würdiges Objekt.

Wir sollten noch etwas Werbung für diese Patenschaften machen, und dann
loslegen.

Vielleicht machen ja auch die Damen mit, die neulich den Minisaloon
veranstaltet haben.

*stefan

> Lieber Stefan,
>
> ich würde das Amt für Wissenschaft und Kunst mit meiner Patenschaft
> beglücken wollen.
>
> LG Helge
>
>
>
> Am 16.06.2008 um 17:13 schrieb Stefan Beck:
>
>> Lieber Helge,
>>
>> prima. Welche Institution würdest Du denn gerne "betreuen"?
>>
>> Ich stelle mir vor, wie könnten in einem ersten Schritt Patenschaften
>> für Institutionen übernehmen.
>>
>> Eine oder mehrere Personen bilden ein Patenschaftsgremium, das für
>> eine
>> Institution zuständig ist, und sie auf die Möglichkeit der
>> Künstlermitwirkung aufmerksam macht.
>>
>> Das wäre wie eine Art Schattenkabinett.
>>
>> In Hamburg hat das schon ganz gut funktioniert. Da hat sich eine
>> Betreuungsgruppe für den Kunstverein gebildet. Die beraten den
>> Direktor
>> und die Mitglieder.
>>
>> Ich könnte mir vorstellen, die Schirn zu betreuen. Wer möchte auch
>> Pate
>> oder Patin werden?
>>
>> stefan


--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de

------------------------------------

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?