Aktueller Artikel

[thing-group] Received 19. 06. 2008 14:42 from from

Re: K ünstler übernehmen Patenschaften für Frankfurter Institutionen

Lieber Herr Beck,

und das Geld, hatte sie das bekommen?





on 19.06.2008 14:23 Uhr, Stefan Beck at stefan [at] thing-frankfurt [dot] de schrieb:

Lieber Helge,

eine gute Idee. Über Geld sprechen, macht die Dinge ganz schnell
konkret. Das verstehen alle.

Vielleicht ist es ein Scherz, aber ich hörte von einer Bekannten, die
von einer Institution "nur" Kooperation wollte. Darauf hat man ihr
gleich Geld angeboten. Auf die Kooperation wartet sie bis heute.

*stefan

> Lieber Stefan,
>
>
> worfür seltsamerweise teuere Unternehmensberatungen und Consultants
> eingekauft werden, sollten wir nicht hinterherstehen und unsere
> fachliche Kompetenz unter den Scheffel stellen.
>
> Daher mein Vorschlag, wir geben zusätzlich zu der Patenschaft ein
> Angebot mit ab, was die Leistung beinhaltet und was dafür von der
> Gegenseite von den üppigen Gehältern für uns abgezwackt werden könnte.
> Schließlich kann etwas, das mehr (und wenn es NUR Image oder NUR
> Ideeen sind) einbringt ruhig auch etwas kosten.
>
> Herzlich
>
>
> Helge
>

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
* Gib Thing Frankfurt Dein Gesicht:
* http://www.thing-frankfurt.de/home/yourface/
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *




[Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]


------------------------------------

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?