Aktueller Artikel

[thing-group] Received 11. 11. 2008 16:23 from from

[Fwd: Einladung:LeMuZi mit Jan Böttcher und Jakob Dobers am 13.11.08]

Es wird um Beachtung der folgenden Veranstaltung gebeten:



~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.

*LeseMusikzimmer mit Jan Böttcher & Jakob Dobers zu Gast in der Karl
Marx-Buchhandlung
*

Das LeseMusikzimmer, eine Mischung aus Pop und Poetry, Texten und
Tracks, Literatur und Live-Gitarren,
ist diesmal mit dem Autor und Singer/ Songwriter Jan Böttcher und dem
Musiker Jakob Dobers zu Gast in der
Bockenheimer Karl Marx Buchhandlung.

Die Veranstaltungsreihe LeseMusikzimmer bietet jungen Literaten
regelmäßig die Möglichkeit, sich mit Musikern
aus dem Pop-Indie-Bereich eine Bühne zu teilen. Das LeseMusikzimmer
präsentiert dem Publikum ein Panorama
an Stimmen, Tönen und Strömungen und möchte dem Publikum zeigen, wie
Autorinnen auf ihrem originär literarischen
Feld mit diesem Popkosmos, den Einflüssen, der Geschwindigkeit, der
Vielstimmigkeit und Internationalität umgehen.

Am Donnerstag, den 13.11.2008 wird Jan Böttcher aus seinem aktuellen
Roman „Nachglühen“ sowie aus einem noch
unveröffentlichten Text lesen. Musikalisch begleitet wird er von dem
Berliner Musiker Jakob Dobers. Aber man darf
gespannt sein, ob Jan Böttcher, den man auch als Sänger und Texter der
Band „Herr Nilsson“ kennt, seine Gitarre
mitbringen und auch eigene Songs präsentieren wird.

Neben der klassischen Lesung und dem Konzert soll ein Gespräch zwischen
Jan Böttcher und Jakob Dobers einen
weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung bilden. In dem
"Werkstattgespräch“ werden die beiden Künstler über ihr
Selbstverständnis und ihr Schreiben bzw. Musizieren als Beruf und
Berufung Auskunft geben. Die Moderation wird an
diesem Abend Michael Kraft übernehmen.

LeseMusikzimmer zu Gast in der Karl Marx Buchhandlung
Jordanstrasse 11, Frankfurt
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: freiwillige Spenden!
Infos: http://www.myspace.com/lesemusikzimmer



*_Infos zu den Künstlern_***

In dem Roman „Nachglühen“ beschreibt Böttcher das Leben in einem Dorf an
der ehemaligen deutsch-deutschen
Grenze. Der Polizist Jo und der Journalist Jens kehren, nachdem sie vor
17 Jahren von ihrem Heimatdorf in den goldenen
Westen gezogen waren, wieder zurück. Sperrgebiet, Zaun und
Aussiedlungswellen haben ihre Spuren im Dorf hinterlassen.
Man schweigt hier gern - auch über das Geheimnis, das Jens und Jo
verbindet. Die Jugendfreunde gehen sich aus dem Weg,
doch als sich Jens' Frau Anne mit Jo anfreundet, reißt sie nichts ahnend
alte Wunden auf. Und mit der Aufdeckung
vergangener Schuld zieht die nachbarschaftliche Katastrophe herauf.

Jan Böttcher, 1973 in Lüneburg geboren, lebt als Autor und Singer/
Songwriter in Berlin. Nach seinem Studium der deutschen
und skandinavischen Literatur arbeitet er auch als Werbetexter,
Herausgeber und Veranstalter von Lesungsreihen sowie des
LAN-Festivals für junge Literatur. 2003 erschien sein literarisches
Debüt „Lina oder: Das kalte Moor“, 2006 der vielgelobte
Roman „Geld oder Leben“. 2007 gewann Böttcher beim
Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb den Ernst-Willner-Preis. Am 15.11.2008
erhält er in Darmstadt ein London-Stipendium vom Deutschen
Übersetzerfond. Infos: www.myspace.com/janboettcher

Jakob Dobers, geboren 1968 in Walsrode, lebt als Singer/ Songwriter in
Berlin. Bekannt ist er auch als Mitgründer, Sänger und
Texter der Berliner Band „Zimtfisch“geworden, die 1999 mit dem
SWR-Förderpreis und im Jahr 2000 mit Chansonpreis „Zarah“
ausgezeichnet wurde. Weitere Bühnenerfolge konnte er mit dem
Performance-Duo „The Schmargendorf-Experience“, dem
Fake-Bossa-deluxe-Trio „Sorry Gilberto“ und als Gitarrist der
Funky-Soul-Beat-Schlager-Gruppe „Freddy Fischers Cosmic
Rocktime Band“ verzeichnen. Infos: www.myspace.com/jakobdobers

--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de

------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear