Aktueller Artikel

[thing-group] Received 05. 10. 2009 16:01 from from

Re: Re: politisches FQA* zur .....

Brentis,

die von Dir hervorgehobene Passage scheint mir auch bedenklich.

Sicherlich gibt es eine Tradition, die dem Text ein Eigenleben
bescheiningt, jenseits möglicher Signifikationen. Als Plaisir.

Ich frage mich allerdings, ob eine Mailingliste der angemessene Ort für
solcherlei Vorgehen ist.

Ich möchte jedenfalls diskutieren. Und dafür brauche ich Verständlichkeit.

Grüsse
Stefan

siehe auch dies: http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Lust_am_Text

> Antwort:
> # Zitat:
>
> "Susi Meyer antwortet gerade den Piraten aus Sachsen, also der dortigen
> Partei-Sektion, dass der Text deshalb "sehr lang und verdreht" ist, weil es
> eben ums Schreiben geht, als Manifestation von Reflektion und nicht in
> erster Linie um Verstaendlichkeit."
>
> Eine *neue*, andere Form der Rezepton, Text als Bild, als Graustufe, keine Verständlichkeit, ....??
>
> Gruß, B.
>
>
>



* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
* Follow me:
* http://www.facebook.com/thingfrankfurt
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de


------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Magst Du freche T-Shirts?