Aktueller Artikel

[thing-group] Received 30. 12. 2005 02:26 from from

normative bebilderung 2



[grethers ende] 30.12.2005, 0m40s
http://subjektivation.de/ems_remixed.mov


viele von uns sind heute deutschland. der materialistische wahn, der
das leben nur auf produzieren und konsumieren von texten im realen
verdrängt. auch durch die schwierige überwindeung unseres alltag
gewordenen komplexes oder durch die verhaftung in antifaschistischen
tendenzen wird man davon abgehalten, über das höhere, den sinn, die
grundsätzlichen dinge des lebens, die möglichkeiten zur veränderung,
von sinn, zur weiterentwicklung unserer fähigkeiten zur abstraktion zu
reflektieren.

filmregisseur otto muehl äußerte einmal: "künstler sein heißt, niemals
die augen vom gekröse lassen, den blick zu seiten zu werfen. ich denke,
meine filme sind alle einem thema gewidmet, dem wichtigsten, das ich
mir vorstellen kann, der frage: warum können die menschen in europa
nicht in ruhe miteinander vögeln?"

ich denke, dass ein großteil unseres unglücks aus der sublimation von
mutter germania entstanden ist. gebt uns also das verlorene objekt
zurück!



http://subjektivation.de/

archiv fuer kontemplative bewegtbilddokumentation
frankfurt am main




Clear

Magst Du krasse T-Shirts?