Aktueller Artikel

[thing-group] Received 22. 12. 2008 17:21 from from

Silvester 2008 in Frankfurt Teil 1

Auch hier drei mehr oder weniger kommerzielle Angebote:

1) Silvester mit Popandglow

2) MOONSHAKE SILVESTER PARTY feat. SKY SUNLIGHT SAXON

3) Silvester mit SinAllNeoN


# # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

SILVESTER MIT POPANDGLOW IN DER SCHWANENSTRASSE

In diesem Jahr feiert Popandglow in einer brandneuen Location auf drei
Floors eine furiose Silvesternacht. Das Gebäude der ehemaligen Havanna
Bar in der Schwanenstrasse wurde jüngst um eineinhalb Geschosse
aufgestockt. Neben der Bar im Erdgeschoss beherbergt die Schwanenstrasse
nun das Loft des Designbüro LAB75 im ersten Stock sowie als Krönung eine
eindrucksvolle Dachterrasse obenauf. Und diese drei Ebenen wollen wir
dieses Jahr zu Silvester gebührend einweihen.

Mit Michael Rütten’s „Cosmic Funk“ steuert die Party jazzy, soulful,
housig und schwer tanzbar in Richtung Mitternacht.
Nach dem großen Korkenknallen gibt es auf zwei Floors beste Tanzmusik
für fast jeden Geschmack: House, Disco, Electro, Funk, Boogie und noch
mehr. Und auf der großen Dachterrasse lässt sich das Feuerwerk vor
Frankfurts Skyline am besten bewundern.

Visuals und Installationen kommen vom Designbüro LAB75, die die
Schwanenstrasse mit irrwitzigen Einfällen in perfektem Silvesterglanz
erstrahlen lassen.

Bar
Deep-, Minimal- & Chicago-House
Max Franzke & Sascha Nagel (Jus Däns, Silbergold, Hafen2)
Die beiden Offenbacher DJs und Jungproduzenten Max Franzke & Sascha
Nagel sind bekannt aus dem Silbergold und dem Hafen 2. Sie sind
Mitveranstalter der Partyreihe Jus Däns und langjähriges DJ-Duo bei
monchichi@mtw. Max Franzke und Sascha Nagel werden auch zu Silvester in
der Schwanenstrasse mit ihren energiegeladenen und tanztreibenden Sets
aus Deep- Minimal- & Chicago- House überzeugen.

First Floor
House, Disco, Boogie, Funk
Cosmic Funk: Michael Rütten feat. special guest
Die Cosmic Funk-Partyreihe wurde Ende der 90er von Alexander Antonakis
und Michael Rütten ins Leben gerufen und 2006 reaktiviert. Cosmic Funk
steht für eine musikalische Vielfältigkeit, die kaum Grenzen kennt, es
ist so gut wie alles möglich. In den Sets findet sich „only the good
stuff for your feet and ears”. Frühe Disco- Boogie-Nummern,
Jazz-Funk-Classics, Soul, Brazil, Housemusic aus New York, Detroit und
Chicago. Soulful Uptempo-Tunes oder TechHouse-Tracks finden den Weg auf
die Decks. Aber ganz gleich welcher Style und Hitgrad, alles harmoniert
wunderbar in einer gemischten Selektion.

Sun Deck
Chillout und Champagner-Lounge
mit Blick auf Feuerwerk und Skyline

Visuals
LAB75

am 31.12.2008
ab 21.00 Uhr
Eintritt: 15,- €

Schwanenstrasse
Schwanenstrasse 2
60314 Frankfurt

Es gibt ab Dienstag, 16.12. einen Vorverkauf (15,- €/Ticket) in der Bar
Schwanenstrasse (begrenzte Anzahl). Die Bar in der Schwanenstrasse ist
täglich ab 18 Uhr geöffnet (außer Sonntag). Danach nur noch an der
Abendkasse!

Da unsere Silvesterpartys in der Vergangenheit immer ausverkauft waren
empfiehlt sich ein frühes Kommen.

# # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

MOONSHAKE SILVESTER PARTY feat. SKY SUNLIGHT SAXON
Mittwoch 31.Dezember 2008 ab 21 Uhr
VVK 10€ & AK 12€ ab Mitternacht AK 7€ nach den Konzerten AK 5€
DAS BETT, Klappergasse 16, 60594 Frankfurt/Main
www.bett-club.de

Vorverkauf bei Sick Wreckords www.sickwreckords.de und Reservix
www.reservix.de
Reservierungen für Eintrittskarten an der Abendkasse per e.mail:
sky [at] moonshake [dot] de



SKY SUNLIGHT SAXON

Der Song „Pushing too hard“ von 1965 war Sky Saxons erste
Kriegserklärung an die Gesellschaft, lange vor dem ersten Punk-Akkord.
Im Zeitalter seichten Pop-Gedudels, war es der erste Garage Song der es
in die Charts schaffte, gerade mal ein paar Monate nachdem The Seeds in
Los Angeles Gegründet wurden. Damals waren die Helden der musikalischen
Revolution Kaliforniens gerade mal 18 Jahre alt. Nachdem die Beatles und
die Stones 1964 in den USA die Lunte gezündet hatten, schossen an die
100.000 Bands wie Pilze aus dem Boden. Sie hießen The Monks, The
Chocolate Watch Band, The Sonics oder Count Five und hatten alle eines
gemeinsam: Kompromisslosen Garage Sound.

# # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Final Sin 2008 in der Bank of SinAllNeoN (Schickerei)



„Das Kapital zieht aus, SinAllNeoN zieht ein!?“



We provide a burning-explosive theme night: “When the golden 20s meet
their trashy offspring!” See what happens…

Feiert mit uns nicht nur die Geburtsstunde von SinAllNeoN sondern auch
die letzte große Sünde des Jahres! Silvester 2007 mussten wir unsere
Nachbarin noch ins Hotel ausquartieren… Die private Hausparty gipfelt
jetzt in der Treibjagd über den Teppich einer ausgeräumten
Bankvorstandsetage (555m²)… Angepeitscht von der Absinthfee werfen wir
Euch wieder ein Becken aus rauschenden Momenten, verrückter Musik und
wahnsinnigen Spielern.

Die Luft wird brennen…

Ihr werdet Euch zwischen zwei Floors getrieben sehen: Electro oder
Soul/Funk/Hip Hop. Im Electroraum brechen wir Euren Willen endlich mit
einer unglaublichen Liveperformance der elektrisierenden The Oh Oh Ohs



Alles was vor 23:30 Uhr über die Theke geht, wird großzügig von der Bank
of SinAllNeoN kofinanziert.


Doors open: 21.30h


Ort: Stephanstraße 1-3 (Hinter Karstadt/Zeil)



DJ‘s:Amin Fallaha (Electro), Lukas Altmann (Electro), Klitbeats (Soul /
Funk/Hip Hop,), Guy Pary (Tel Aviv, Electro)



Liveact: The Oh Oh Ohs



Dresscode: Burning Twenties vs. Trashy Trash (optional)



ZUR STÄRKUNG WERDEN WIR SNACKS ANBIETEN (z.B. HOT DOGs, Sandwiches,
Frühlingsrollen,Chili con Carne)



Tickets und vieles mehr bei:

(ab Freitag dem 19.12.08)



Asia Snack City, Berliner Str. 64 (nähe Paulskirche)-Feine Thai Küche
und stylishes Ambiente!

Bei dem neuen Lieblings-Thai-Imbiss der SINALLNEON CREW bekommt ihr mit
dieser ausgedruckten Email (oder beim Erwerb des Tickets) bis zum
31.01.2009 zu einem Hauptgericht ein Softdrink gratis.*



Pulse & Vogue, Kirchnerstraße 2 (gegenüber Commerzbank-Tower),

www.pulse-vogue.com


Freiraum, Brückenstraße 36, (Sachsenhausen)

www.freiraumfrankfurt.de


Tickets für Gruppen gegen Überweisung auf Anfrage!

oder unter www.sinallneon.de / bzw. beim SinAllNeon-Team.


Vorverkauf: Studierende/Schüler/Auszubildene 18 € / Sonst 22 €


Abendkasse: Studierende/Schüler/Auszubildene 23 € / Sonst 25 €

Die Anzahl der Vorverkaufskarten ist auf 300 limitiert.

Jimmy Pipi Q-Star Captain NeoN



The SinAllNeoN-TEAM


ESCape [at] SinAllNeoN [dot] de

www.SinAllNeoN.de
# # # # # # # # # # # # # # # # # # # #




* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
* Gib Thing Frankfurt Dein Gesicht:
* http://www.thing-frankfurt.de/home/yourface/
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de

------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?