Aktueller Artikel

[thing-group] Received 27. 04. 2010 14:59 from from

Re: Zwischennutzung - Veranstaltung 5. Mai

Hallo Hr.Beck,

geistiger Leerstand, hatten wir die Diskussion nicht schon mal vor Jahren?
Nicht das jene Diskussion dadurch obsolet geworden sei, nur erinnert mich
das an etwas,..?

Ja wenn sie da hingehen, zu dieser Konferenz, schreiben sie doch mal davon
oder darüber!

Zwischennutzung ist auch irgendwie ein "unheimliches" Wort, in vielerlei
Deutung.

Ich mache mir ebenfalls schon länger Gedanken darüber, warum jetzt und auch
schon vor vielen Jahren/Jahrzehnten, in Fabriken und Orten der
"körperlich-tätigen" Produktion und Verwertungsarbeit, inzwischen vermehrt
"Geistesarbeiter" oder anders schöpferische Menschen, ein-gezogen sind,..?

Was hat das zu bedeuten, wenn es eine Bedeutung, eine sinnstiftende
Erklärung dazu gibt!?

Warum kehren Menschen gerne an die Orte des geballten "Leids" zurück, sind
dies bewegende "Kraftorte" unserer Epochen, ..?

Tja.

----- Original Message -----
From: "Stefan Beck" <stefan [at] thing-frankfurt [dot] de>
To: <thing-frankfurt [at] yahoogroups [dot] de>
Sent: Tuesday, April 27, 2010 2:20 PM
Subject: Re: [thing-frankfurt] Zwischennutzung - Veranstaltung 5. Mai


> Ich halte ja den Begriff der Zwischennutzung für bedenklich, sofern er
> nicht dialektisch benutzt wird.
>
> Während die Zwischennutzung gerne denen angedient wird, die eh nichts
> haben und auf wackeligen Füssen stehen, sollte man sie zumindestens
> gedanklich von jenen einfordern, die das Privileg "langfristiger
> Perspektiven" besitzen, wie Schirn, Städel, Schauspielhaus etc.
>
> Es gibt nicht nur räumlichen, es gibt auch geistigen Leerstand.
>
> Ansonsten finde ich die Veranstaltung natürlich gut und werde sie
> besuchen.
>
> Hier noch ein Link zu einer Konferenz in Bremen zum gleichen Thema:
>
> 2nd hand spaces: nachhaltige Gestaltung des städtischen Wandels durch
> Zwischennutzung
>
> Konferenz – 05. und 06. Mai 2010 in Bremen
>
> http://www.zzz-bremen.de/blog/
>
>
>
>>
>> Campus für Alle !
>> Räume für Künstler in Bockenheim!
>>
>> In den nächsten Monaten soll
>> das Areal des Campus Bockenheim verkauft werden. Mit dem Umzug der
>> J.W. Goethe-Universität sind viele Gebäude bereits geräumt und könnten
>> kurzfristig genutzt werden. Wir zeigen den Bedarf auf, diskutieren
>> Möglichkeiten für Zwischennutzungen und langfristige Perspektiven mit
>> Vertretern aus Bildender Kunst, Tanz, Theater und Musik und berichten
>> über die erfolgreiche Aneignung öffentlichen Raums durch Künstler im
>> Hamburger Gängeviertel.
>>
> > Mittwoch, 5. Mai, 19.30 Uhr
> > Campus Bockenheim, Studierendenhaus, Festsaal
>
>
> * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
> * Follow me:
> * http://www.facebook.com/thingfrankfurt
> * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
>
> --
>
>
> The Thing Frankfurt
> http://www.thing-frankfurt.de
>
> * * *
>
> Stefan Beck
> Hohenstaufenstr. 8
> 60327 Frankfurt
> T. ++49-(0)69 - 741 02 10
>
> Thing Frankfurt Mailinglist:
> mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de
>
>
> ------------------------------------
>
>

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?