Aktueller Artikel

[thing-group] Received 20. 10. 2011 23:42 from from

Re: kittler.exe

Und wer eigene, autonome und keine "Kittlertexte" schreiben möchte, oder ist das eine neue Form der Diktatur,andere Leser dazu bringen zu wolen, vorgefertigte Phrasen zu übernehmen, um sie "neu" zusammenszustellen, zu reproduzieren und als eigene entfrfemdende Kreation zu bezeichen reine, zwar- nicht-kommerzielle aber fahle Reproduktionsabsicht, ?



----- Original Message -----
From: n0name [at] gmx [dot]5 de
To: thing-frankfurt [at] yahoogroups [dot]5 de
Sent: Thursday, October 20, 2011 11:19 AM
Subject: [thing-frankfurt] kittler.exe



|<------- Breite: 72 Chars - Fixed Width Font: Courier New, 10 ------->|

n0name newsletter Spezial #8 Do., 20.10.2011 10:50 CET

scribae immortalitatis

Friedrich Adolf Kittler hinterliesz seinen Nachlass dem Deutschen
Literaturarchiv in Marbach. Sicherlich befinden sich weitere
Skizzen und Fundstuecke in den Haenden oder auf Festplatten
diverser Bewunderer und "follower".

Damit aus diesen Fragmenten posthum erscheinende Buecher erstellt
werden koennen und dies zu keiner kabbalistisch endlosen Aufgabe
wird, aber auch, um die muehsame Zettelkastenschreiberei zu
vereinfachen, koennen mit der kittler.exe diese Samples im
generativen Verfahren des assoziativen Schreibens im Stil Kittlers
zusammengesetzt und grammatologisch ausgewertet ausgeworfen werden.

Download:

www.n0name.de/kittler.exe

Handbuch inklusive. Laeuft auf beliebiger Hardware.

Release ohne Gewaehr.

Anonymus

(c) 2011 n0name

----------------- Ende n0name newsletter Spezial #8 ------------------

--
NEU: FreePhone - 0ct/min Handyspartarif mit Geld-zurück-Garantie!
Jetzt informieren: http://www.gmx.net/de/go/freephone




[Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]



------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Magst Du freche T-Shirts?