Aktueller Artikel

[thing-group] Received 09. 02. 2009 14:47 from from

No Art - stop worrying and enjoy your life

In der ganzen Aufregung um den duseligen Papst und seine Holocaust
Leugner wird gern übersehen, dass noch an anderer Stelle ein
Religionskrieg tobt.

In London und anderen Städten haben Kampagnen Busse mit Aufschriften
bekleben lassen, wie "There's probably no God. Now stop worrying and
enjoy your life."

Ich mag den Spruch. Finde aber in unserem Zusammenhang müsste er so lauten:

"There's probably no Art. Now stop worrying and enjoy your life."

Gott ist doch schon lange tot, nicht wahr? An seine Stelle ist die Kunst
getreten.

Von Nietzsche ist der Spruch überliefert: "Wir haben die Kunst, damit
wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen."

Die Kunst als trügerischer Schein, als Willen zur Unwahrheit, das
glaubte Nietzsche der Wahrheit eines Gottes, und damit einer
Gotteswahrheit entgegensetzen zu können.

Der Erfolg seiner These gab ihm unrecht. Nicht nur für die Künstler,
auch für unsere ganze Kultur ist die Kunst überlebensgross, entrückt und
unwirklich geworden. Selbst da, wo sie niemanden interessiert.

Daher werde ich meditieren und empfehle es Euch auch, über:

"There's probably no Art. Now stop worrying and enjoy your life."




--> http://www.time.com/time/world/article/0,8599,1877658,00.html

--> http://www.atheistbus.org.uk/





* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
* Gib Thing Frankfurt Dein Gesicht:
* http://www.thing-frankfurt.de/home/yourface/
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de


------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?