Aktueller Artikel

[thing-group] Received 22. 09. 2009 14:34 from from

Re: Kulturausschuß 34. Sitzung 24.9. 2009

Hallo Stefan,

wichtigester Punkt der Ausschusssitzung sind die neuen Förderkriterien. Und da hat sich tatsächlich einiges grundlegend verbessert. Es gibt zum einen endlich eine mittelfristige Förderstruktur, nämlich die Konzeptförderung über 2-3 Jahre, was wirklich wichtig ist. Dazu werden u.a. Projektbezogene Zusammenschlüsse festen Ensembles gleichgestellt und zum ersten mal wird die Option, einen Beirat für die Förderung einzuberufen in die Kriterien geschrieben. Das Kulturdezernat wird zudem eine Perspektivkommission einberufen, um eine langfristige Perspektive zur Entwicklung der Darstellenden Künste zu skizzieren. Alles Forderungen von uns, die jetzt umgesetzt werden. Mehr ist wohl zur Zeit angesichts der Haushaltssituation nicht drin. Allerdings bin ich optimistisch - das zeigen meine Gespräche mit Politikern und Kulturamtsvertretern- das trotz der bisherigen Dementis noch eine Aufstockung unseres Etats erfolgen wird. Möglicherweise wird das Herr Semmelroth in der Sitzung verkünden, das ist allerdings noch nicht ganz klar. Ich bin da aber ziemlich positiv.

Wir werden diese Entwicklungen als Schritt in die richtige Richtung loben. Und dennoch zu bedenken geben, dass dies nur ein erster Schritt ist. Ich hoffe auf die Zeit vor und nach der Kommunalwahl 2011. Du kannst Dir vorstellen, dass wir dann unsere Themen wieder auf die Tagesordnung bringen.

Liebe Grüße, bin am Donnerstag da

Jan

-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Tue, 22 Sep 2009 14:13:23 +0200
> Von: Stefan Beck <stefan [at] thing-frankfurt [dot] de>
> An: thing-frankfurt [at] yahoogroups [dot] de
> Betreff: [thing-frankfurt] Kulturausschuß 34. Sitzung 24.9. 2009

> Einladung
> zur 34. Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses am
>
> Donnerstag, dem 24. September 2009 , 17.00 Uhr,
>
> Freies Theaterhaus, Schützenstraße 12
>
> Der Ort ist wohl passend gewählt, denn unter TOP 16 geht es wieder um
> die Theater:
>
> Unzufriedenheit der Freien Theater in Frankfurt - was tut der Magistrat?
> Bericht des Magistrats vom 28.08.2009, B 722
> (StR Prof. Dr. Felix Semmelroth)
>
> Bei B 722 liest sich folgendes:
>
> Der Magistrat plant keine grundlegenden Änderungen in der bestehenden
> Förderstruktur der Freien Theatergruppen in Frankfurt am Main.
> Allerdings wurden und werden Förderstrukturen, Förderkriterien und
> Fördermodelle einer steten Überprüfung unterzogen. Insofern legt der
> Magistrat als Anlage zu diesem Bericht eine überarbeitete und ergänzte
> Neufassung der Förderrichtlinien vor.
>
> [...]
>
> Eine Erhöhung der Fördermittel für die Freie Theaterszene in der vom
> Landesverband der Professionellen Freien Theater Hessens geforderten
> Größenordnung ist für den Haushalt 2010/2011 nicht vorgesehen. Bereits
> mit dem Haushalt 2009 konnte gegenüber dem Haushalt 2008 eine nicht
> unerhebliche Steigerung um 138.000 ¤ erreicht werden, so dass für die
> Förderung Freier Theater in Frankfurt am Main im Jahr 2009 rd. 5 Mio. ¤
> bereitgestellt werden.
>
>
> Jan, wie werdet Ihr darauf reagieren?
>
>
> * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
> * Follow me:
> * http://www.twitter.com/thingfrankfurt
> * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
>
> --
>
>
> The Thing Frankfurt
> http://www.thing-frankfurt.de
>
> * * *
>
> Stefan Beck
> Hohenstaufenstr. 8
> 60327 Frankfurt
> T. ++49-(0)69 - 741 02 10
>
> Thing Frankfurt Mailinglist:
> mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de
>
>
> ------------------------------------
>
>

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?