Aktueller Artikel

Received 10. 12. 2004 15:11 from from

{content} drei anstaltungsverkündigungen


{content}
[a] 11. Dezember 04 12.12.04: braaners vinyl fraktion
http://braan.org/ ab 21 uhr in der franKFUrter schule
[b] 38317 {berlin}
wohnzimmertournee um eine woche verschoben!
[c] forum für experimantalelektronik
15.12.2004 ab 21 uhr im tanzhaus west


## danke für ihre aufmerksamkeit ##



[a] Braaners Vinyl Fraktion -- 11 Dec 2004

The World is more colourful wihtout Artists who don't like Pets

11 Dec 2004 ab 21.00 uh
franKFUrter schule, fichardstr. 62, 60322 frankfurt am main
u1, 2, 3 haltestelle grueneburgweg
http://frankfurterschule.org/


## interdisziplinäre hilfe für die provinz rhein-main ##



[b] 38317 - wohnzimmertournee um eine woche verschoben


aus aktuellem anlass musste das trash-weekend und damit auch die
wohnzimmertournee wiesbaden/frankfurt der beliner grulle "38317"
kurzfristig um eine woche, aufs wochenende vom 18./19.12.2004,
verschoben werden. bereits gekaufte netzwerkkarten behalten ihre
gültigkeit. eintritt frei

http://wiki-institute.com/cgi-bin/twiki/bin/view/Audioambulanz/

BONUS TRACK:


Johnny iPOD

radi0.tv

"2U-Johnny_iPOD" lyrics

2U-Johnny_iPOD [Xtended Vers.
(n0name/U2/Apple)



I wanna sing this for Johnny iPOD
Johnny iPOD
Johnny iPOD
Johnny iPOD

Johnny iPOD
A 150.000.000 tracks downloaded
Crack the piracy problem
Universal-y

Do you know what time it is?
Oh!
Haha!
Oh!
Johnny iPOD

Internet killed the video star

We are entering a new era
As long as we find a way for us to get paid
It is the future
And we're very happy to be part of history
And the future

Applause

But don't forget
X will never sell out x



SoulSeek? Records Board
Johnny iPOD
MP3-file poetry and critique
http://www.soulseekrecords.net/gods/board/thread.php?id=313&sub=1

radi0.tv
Spezial / Special: 2U-Johnny_iPod.MP3
2u-johnny_ipod.mp3 01:09 Min., 128 kBit/s, 44 kHz, Stereo, 1.06 MB
19.11.2004. n0name 4 radi0.tv. "2U-Johnny_iPod.mp3". Berlin,
19.11.2004. NEW
http://www.radi0.tv
http://www.n0name.de/radio/radiomp3.html
http://www.n0name.de/radio/mp3/2u-johnny_ipod.mp3

http://www.n0name.de/radio/eflyer/radi0-191104.txt

## by the way of http://blogwar.org/ ##



[c] Forum für Experimentalelektronik

P R E S S E I N F O _ D E Z E M B E R _ 2 0 0 4

Vorläufiges Programm für Mittwoch, den 15.12.2004; Beginn: 21 Uhr
Tanzhaus West, Gutleutstr. 294, 60327 Frankfurt am Main
Kontakt: 069-78803382; im Internet: http://experimentalelektronik.de

melanchoholics (live)
Ein düsterer Trip durch das Tunnelsystem in die Abgründe der
menschlichen Psyche, ein kühlender Aufenthalt auf der Schattenseite.
Mit Bass, Gitarre und Electronics schaffen die Melanchoholics
Soundtracks, die eine beklemmende Realität begleiten und reflektieren,
irgendwo zwischen Drone-Ambients, vor allem von der Gitarre getragenen,
flüchtigen Melodie-Strukturen, vom Bass zerrissenen Dub-Fetzen und
heruntergepitchten Doom-Loops, Samples von Geräuschen, Sprache aus
Medien und von der Strasse, und Power-Electronics. Das Ganze mag noch
so einen miesen Trip darstellen, da sind immer wieder Momente von
elementarer Schönheit, und etwas, was vorantreibt. Es gibt keinen
Stillstand, auch wenn sich ihre Soundlandschaften sehr gemächlich
ausbreiten.
http://www.melanchoholics.de

freundschaft (live)
FREUNDSCHAFT - seit über 10 Jahren
Oliver Augst, (elektronik, Text), Stefan Beck (elektronik, Text,
special PET treatment), Mister Cobra (elektronik), Marcel Daemgen
(elektronik)
Höhepunkte in 10 Jahren FREUNDSCHAFT waren 1993 ein Konzert in der
legendären New Yorker "Knitting Factory", 1994 im (heute leider
geschlossenen) Berliner Szene-Club "Ihr Friseur" und 1998 auf dem
traditionsreichen Fylkingen-Noise-Festival "Nature is Perverse" in
Stockholm. In Frankfurt war FREUNDSCHAFT auf dem "Palais Osthafen -
Festival", in der Kunsthalle Schirn und im Künstlerhaus Mousonturm zu
hören. In der "FREUNDSCHAFT-Woche 1994" spielten sie eine Woche lang
jeden Abend in wechselnden Besetzungen in einem anderen Frankfurter
Musikclub.
http://www.freundschaft-music.net/

3of (filme)
Kurzfilme von den drei Offenbacher Absolventen der Hochschule für
Gestaltung Sine Bergmann, Enrico Corsano und Christoph Nogay. Die auf
16mm und Video gedrehten Filme zeichnen sich durch leisen Humor,
skurrille Stories und Experimentierfreudigkeit aus. Zu sehen gibt es
unter anderem:
"Am Meer" SW-Krimi von S.B.
"Dead End Bickenbach" Heimatfilm von E.C.
"Schleifen" Trickfilm von C.N.
http://www.3of.de/

der elektrische Weihnachtsmann (dj)
Eine kurze der Jahreszeit angepaßte Exkursion: Weihnachtslieder im
Zeitalter der Krachmusik
http://weihnachten.acrylnimbus.de

 Actions on Topic ProgrammFuenfzehnterZwoelfterZweitausendundvier: 
Edit | Attac | Printable | More | r1.6 | > | r1.5 | > | r1.4 |
http://tanzhaus-west.de/

Copyright © 1999-2004 by the contributing authors. All material on
this platform is the property of the contributing authors.

## lieber dr. grether, Ich möchte bald zum ersten mal mit meiner
freundin schlafen. meine freundin hat mir gesagt, daß dabei das netz
der signifikanten platzt. nun habe ich angst, daß meine eltern durch
den knall wach werden und uns erwischen! ##


...

Das ist für die Betroffenen sicherlich ein erfreuliches Ergebnis, von
Franz auch sprachlich wieder auf Augenhöhe mit der Belegschaft
kommuniziert („750 Millionen Euro haben wir GM aus den Rippen
geschnitten“). Gesellschaftlich betrachtet ist es so niedlich, wie die
revolutionären Flugblattverteiler, die am Rande der Demo nach dem
revolutionären Potenzial fischen. Alle sind sie da,
Verschwörungsphantasten von der Bürgerrechtsbewegung Solidarität
(„Angloamerikanisches Weltreich“), Ewig-Gestrige vom Arbeiterbund für
den Wiederaufbau der KPD („Streik oder Untergang“) und namenlose
Kommunikationsguerilleros, die sich als KollegInnen („Extrablatt:
Opel-Info“) ausgeben und nach dem „Tag des Widerstandes“ rufen. Da
erscheint der graue, gedrückte, verhärmte Ich-AG’ler, der an der
Bahnunterführung Flyer mit der Überschrift „Ist auch ihr Arbeitsplatz
in Gefahr“ verteilt und darauf für „finanzielle Unabhängigkeit“,
Traumjobs“ und „selbstbestimmtes Einkommen“ wirbt, als der wahre
Realist. Und dabei ist es doch so einfach mit dem Realismus: Die Zahl
der Arbeitslosen steigt, die Zahl der Arbeitsplätze sinkt, der
Rationalisierung sei dank. Wer will schon Arbeit erledigen, für die
dumme Maschinen völlig ausreichend sind. Konjunktur hin, Zugeständnisse
her, Deregulierung oder Restauration des Sozialstaates, Harz IV oder
Merz II: An dieser Tendenz wird sich  außer vielleicht ihre Dimension 
auch künftig nichts ändern. Wie wäre es, Deutscher Gewerkschaftsbund
und Funktionärselite, mal mit einer schlichten Wahrheit: Es geht nicht
um „Arbeit, Arbeit, Arbeit“. Es geht um die Verteilung der Gewinne und
des Mehrwerts.

## lest mehr http://www.liga6000.de/ ##

_______________________________________________
tresurbain mailing list
tresurbain [at] listner [dot] org
http://listner.org/cgi-bin/mailman/listinfo/tresurbain

--
lieber dr. grether, Ich möchte bald zum ersten mal mit meiner freundin
schlafen. meine freundin hat mir gesagt, daß dabei das netz der
signifikanten platzt. nun habe ich angst, daß meine eltern durch den
knall wach werden und uns erwischen!

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?