Einträge vom Donnerstag, 16. August 2007

[thing-group] Received 16. 08. 2007 16:31 from

CURATINGST OHNE ENDERS


AH, DIE ""HEIMS FUER PSYCHOTIKERST WO STRACKST AUF DIE FUENFZIGST
ZUGEHNST"" MACHST WIEDER TAG DES OFFENEN GEHIRNST. ABER WENNST MAL MIT
DIE ARBEITS ANGEFANGEN HAST, WIRST WOHL JETZT ENDLICHST AUCH MIT DIE
AUGSTS AUFHOERENST. DANN MUESSENST AUCH NIMMER SO VIEL IN KOOPERATIONS
MIT DIE INSTITUTIONALISMS WICHSENST!



Am 16.08.2007 um 16:12 schrieb Laiki Kostis:

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNG:

OHNE ENDE | 22.08. - 16.09.2007

10 Jahre gutleut 15 ausstellungsraum | 5 Jahre gutleut verlag
Arbeiten | Archiv | Bücher | Editionen |Illustrationen |
Liegengebliebenes…

Mit der Ausstellung und dem gleichnahmigen Konzert “bazaar” der
Frankfurter Gruppe Freundschaft am 27. April 1997 wurde der gutleut 15
ausstellungsraum offiziell eröffnet. Seitdem gab es eine Vielzahl von
Ausstellungen und Veranstaltungen – Konzerte, Lesungen, Performances -,
aber auch Kooperationen mit anderen Räumen und Institutionen.
5 Jahre liegt die Gründung des gutleut verlags zurück, zunächst als
Ergänzung zu den Ausstellungsaktivitäten gedacht und in der
Zwischenzeit zu einem recht großen Projekt gewachsen, dessen Programm
mittlerweile auch andere Bereiche sowie Literatur umfasst.
OHNE ENDE erlaubt einen Einblick ins Archiv des Ausstellungsraums und
des Verlags…


Ausstellungseröffnung am Dienstag, 21.08.2007 | 20.00 Uhr


Öffnungszeiten der Ausstellung nach Vereinbarung unter:
069.33088939 | 0179.4923075 oder per email: mail [at] gutleut15 [dot] com und
während des Saisonstarts 01./02.09.2007 jeweils 14.00 - 18.00 Uhr
Ansprechpartner: Michael Wagener


Zuletzt im gutleut verlag erschienen:
Olaf Probst | Soll und Haben | Ein indexikalischer Zwischenbericht |
Teil 2: Haben
reihe mono | stereo | Bd. 2 | 192 S.| ISBN 978-3-936826-53-1 | 26,00
Euro
2007 | gutleut verlag | Frankfurt am Main


gutleut 15 ausstellungsraum | gutleut verlag | gutleutstraße 15 | 60329
frankfurt
www.gutleut15.com | www.gutleut-verlag.com



ARBEIT | KONZERT | 21.08.2007 | 21.00 Uhr | Eintritt frei

Brecht/Eisler | Volkslieder | Arbeiterlieder

mit Oliver Augst, Stimme | Marcel Daemgen, Keyboards, Sampling,
Elektronik
und Bernhard Reiss, Drums

"Anmut sparet nicht / noch Mühe / Leidenschaft nicht / noch Verstand".
Oliver Augst, der den Gesangspart der Lieder bestreitet, singt mit
seiner zwischen Udo Jürgens- und Klaus Kinski-Tonfall unnachahmlich
pendelnden Stimme von diesen politisch bis heute reine Utopie
gebliebenen vier Tugenden. (...) Mahlers Wunderhorn-Lieder von 1892,
Eislers Neue deutsche Volkslieder von 1949 und Augst, Daemgens, Korns
"revised german folk songs" von 2001 - das ist dreimal der Versuch, das
Einfache und Kollektive vom Ruch der ästhetischen Beschränktheit zu
befreien. Sicher ist: der jüngste Versuch ist ein Volltreffer geworden.
FR

Im Zentrum stehen das Lied, das Volkslied, das Lied aus der deutschen
Romantik, das Arbeiterlied, Brecht/Eisler..., die Arbeit am Lied, die
Bearbeitung, die Interpretation, das wieder hörbar, wieder singbar
machen von vorhandenem, vielleicht auch verschüttet gegangen geglaubten
Material. Die Gruppe "A R B E I T" betrachtet dieses Material
öffentlich und stellt es durch diesen Vorgang aus. Mit Humor und
Experimentierfreudigkeit, nicht denunzierend aber auch nicht anheimelnd
wandelt sie auf schmalem Grat durch eine historisch ambivalent besetzte
deutsche Sprach- und Musiklandschaft.

Die Originalbesetzung der Gruppe "A R B E I T" existiert seit 1998,
neben Marcel Daemgen mit Oliver Augst und Christoph Korn und hat
seitdem im dreijährigen Rhythmus ausschließlich Studioproduktionen
heraus gebracht. Zwei davon in Koproduktion mit dem DeutschlandRadio
Köln. Eine neue CD mit dem Titel JUGEND mit neu gefassten Liedern aus
der deutschen Romantik (Mahler, Wagner, Brahms, Schubert...) ist gerade
neu erschienen.

Das Programm basiert auf Liedbearbeitungen aus den folgenden
Veröffentlichungen der letzten Jahre:

J U G E N D CD
Brahms/Eisler/Haydn/Jürgens/Mahler/Schubert/Schumann/Wagner/Wolf
revisited
by A R B E I T (Oliver Augst, Marcel Daemgen, Christoph Korn)
with Rüdiger Carl (accordion), Chris Cutler (drums), Thomas Dézsy
(piano), Michaela Ehinger (spoken words), Alexandra Maxeiner (vocals),
Georg Wolf (double bass), TEXTxtnd/DeutschlandRadio 2007

MARX CD (A R B E I T 2004)
53 minutes, 15 revised songs
"Der heimliche Aufmarsch", "Die Internationale", "Auferstanden aus
Ruinen" and many more...
GROB/DeutschlandRadio Cologne

An den deutschen Mond CD (A R B E I T 2001)
43 Min., "revised german folksongs", TEXTxtnd/DeutschlandRadio/EFA SP109
Booklettext: Frank Kämpfer (DLR), Marcel Stoetzler (London)

A R B E I T CD (1998)
Brecht/Eisler Neubearbeitungen, 49 Min
Produziert von Augst/Daemgen/Korn in Zusammenarbeit mit und unter
Verwendung musikalischer Vorlagen von Goebbels/Harth, Mr. Cobra,
Roderich Gold, Ali Neander und Bernhard Reiß


Kooperationspartner: www.arbeit-music.com | www.textxtnd.de
--
GMX FreeMail: 1 GB Postfach, 5 E-Mail-Adressen, 10 Free SMS.
Alle Infos und kostenlose Anmeldung: http://www.gmx.net/de/go/freemail


[Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden
entfernt]



[thing-group] Received 16. 08. 2007 16:12 from

ausstellung OHNE ENDE und konzert ARBEIT im gutleut 15 ausstellungsraum

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNG:

OHNE ENDE | 22.08. - 16.09.2007

10 Jahre gutleut 15 ausstellungsraum | 5 Jahre gutleut verlag
Arbeiten | Archiv | Bücher | Editionen |Illustrationen |
Liegengebliebenes…

Mit der Ausstellung und dem gleichnahmigen Konzert “bazaar” der
Frankfurter Gruppe Freundschaft am 27. April 1997 wurde der gutleut 15
ausstellungsraum offiziell eröffnet. Seitdem gab es eine Vielzahl von
Ausstellungen und Veranstaltungen – Konzerte, Lesungen, Performances -,
aber auch Kooperationen mit anderen Räumen und Institutionen.
5 Jahre liegt die Gründung des gutleut verlags zurück, zunächst als
Ergänzung zu den Ausstellungsaktivitäten gedacht und in der
Zwischenzeit zu einem recht großen Projekt gewachsen, dessen Programm
mittlerweile auch andere Bereiche sowie Literatur umfasst.
OHNE ENDE erlaubt einen Einblick ins Archiv des Ausstellungsraums und
des Verlags…


Ausstellungseröffnung am Dienstag, 21.08.2007 | 20.00 Uhr


Öffnungszeiten der Ausstellung nach Vereinbarung unter:
069.33088939 | 0179.4923075 oder per email: mail [at] gutleut15 [dot] com und
während des Saisonstarts 01./02.09.2007 jeweils 14.00 - 18.00 Uhr
Ansprechpartner: Michael Wagener


Zuletzt im gutleut verlag erschienen:
Olaf Probst | Soll und Haben | Ein indexikalischer Zwischenbericht |
Teil 2: Haben
reihe mono | stereo | Bd. 2 | 192 S.| ISBN 978-3-936826-53-1 | 26,00
Euro
2007 | gutleut verlag | Frankfurt am Main


gutleut 15 ausstellungsraum | gutleut verlag | gutleutstraße 15 | 60329
frankfurt
www.gutleut15.com | www.gutleut-verlag.com



ARBEIT | KONZERT | 21.08.2007 | 21.00 Uhr | Eintritt frei

Brecht/Eisler | Volkslieder | Arbeiterlieder

mit Oliver Augst, Stimme | Marcel Daemgen, Keyboards, Sampling,
Elektronik
und Bernhard Reiss, Drums

"Anmut sparet nicht / noch Mühe / Leidenschaft nicht / noch Verstand".
Oliver Augst, der den Gesangspart der Lieder bestreitet, singt mit
seiner zwischen Udo Jürgens- und Klaus Kinski-Tonfall unnachahmlich
pendelnden Stimme von diesen politisch bis heute reine Utopie
gebliebenen vier Tugenden. (...) Mahlers Wunderhorn-Lieder von 1892,
Eislers Neue deutsche Volkslieder von 1949 und Augst, Daemgens, Korns
"revised german folk songs" von 2001 - das ist dreimal der Versuch, das
Einfache und Kollektive vom Ruch der ästhetischen Beschränktheit zu
befreien. Sicher ist: der jüngste Versuch ist ein Volltreffer geworden.
FR

Im Zentrum stehen das Lied, das Volkslied, das Lied aus der deutschen
Romantik, das Arbeiterlied, Brecht/Eisler..., die Arbeit am Lied, die
Bearbeitung, die Interpretation, das wieder hörbar, wieder singbar
machen von vorhandenem, vielleicht auch verschüttet gegangen geglaubten
Material. Die Gruppe "A R B E I T" betrachtet dieses Material
öffentlich und stellt es durch diesen Vorgang aus. Mit Humor und
Experimentierfreudigkeit, nicht denunzierend aber auch nicht anheimelnd
wandelt sie auf schmalem Grat durch eine historisch ambivalent besetzte
deutsche Sprach- und Musiklandschaft.

Die Originalbesetzung der Gruppe "A R B E I T" existiert seit 1998,
neben Marcel Daemgen mit Oliver Augst und Christoph Korn und hat
seitdem im dreijährigen Rhythmus ausschließlich Studioproduktionen
heraus gebracht. Zwei davon in Koproduktion mit dem DeutschlandRadio
Köln. Eine neue CD mit dem Titel JUGEND mit neu gefassten Liedern aus
der deutschen Romantik (Mahler, Wagner, Brahms, Schubert...) ist gerade
neu erschienen.

Das Programm basiert auf Liedbearbeitungen aus den folgenden
Veröffentlichungen der letzten Jahre:

J U G E N D CD
Brahms/Eisler/Haydn/Jürgens/Mahler/Schubert/Schumann/Wagner/Wolf
revisited
by A R B E I T (Oliver Augst, Marcel Daemgen, Christoph Korn)
with Rüdiger Carl (accordion), Chris Cutler (drums), Thomas Dézsy
(piano), Michaela Ehinger (spoken words), Alexandra Maxeiner (vocals),
Georg Wolf (double bass), TEXTxtnd/DeutschlandRadio 2007

MARX CD (A R B E I T 2004)
53 minutes, 15 revised songs
"Der heimliche Aufmarsch", "Die Internationale", "Auferstanden aus
Ruinen" and many more...
GROB/DeutschlandRadio Cologne

An den deutschen Mond CD (A R B E I T 2001)
43 Min., "revised german folksongs", TEXTxtnd/DeutschlandRadio/EFA SP109
Booklettext: Frank Kämpfer (DLR), Marcel Stoetzler (London)

A R B E I T CD (1998)
Brecht/Eisler Neubearbeitungen, 49 Min
Produziert von Augst/Daemgen/Korn in Zusammenarbeit mit und unter
Verwendung musikalischer Vorlagen von Goebbels/Harth, Mr. Cobra,
Roderich Gold, Ali Neander und Bernhard Reiß


Kooperationspartner: www.arbeit-music.com | www.textxtnd.de
--
GMX FreeMail: 1 GB Postfach, 5 E-Mail-Adressen, 10 Free SMS.
Alle Infos und kostenlose Anmeldung: http://www.gmx.net/de/go/freemail


[Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]



[thing-group] Received 16. 08. 2007 10:40 from

CURATING CURATING


Von: <ClydeMontague [at] gmail [dot] com>
Datum: 16. August 2007 02:01:56 MESZ
An: list [at] rhizome [dot] org
Betreff: RHIZOME_RAW: Call For Submissions
Antwort an: <ClydeMontague [at] gmail [dot] com>

Two curators seeking old master style but contemporary oil painters for
future art show. Please send 3 examples of work in form of jpg or link
to work.


+
-> post: list [at] rhizome [dot] org
-> questions: info [at] rhizome [dot] org
-> subscribe/unsubscribe: http://rhizome.org/preferences/subscribe.rhiz
-> give: http://rhizome.org/support
+
Devotees to Rhizome are subject to the terms set out in the
Membership Agreement available online at http://rhizome.org/info/29.php



Suche

 

Futter fürs Handy:

Ein QR Code Tag fürs Handy

Check Mobile Tagging