Aktueller Artikel

[thing-group] Received 01. 02. 2011 20:28 from from

Re: Betrifft: Kunst ist Betrug

Ein sehr schöner, innbrüstiger Aufruf zum Kunst-Tätig-Sein, vielen Dank, Herr Brentis.

Auch ich finde, dass schöpferisches Dasein eines homo faber/ludens etwas zutiefst menschliches ist - eine der Läuterungsformen zur Aufrichtigkeit. 
Doch gleichzeitig ist Kunst und die daraus resultierenden "Erzeugnisse" ebenfalls eine Dialogbrücke zwischen den Menschen, also etwas zur
Ver-Äusserung bestimmtes, sie ist eine Kommunikationsform. Diese Kommunikation findet beim homo ludens/oekonomicus eine Zusatzstation, nämlich die des Ladentisches, auf dem ein Tausch stattfindet. Und alle haben was davon, die Kommunikation ist geglückt, auch wenn sie etwas leicht schmuddeliges abbekam. Aber das kann jedem auf der Strasse auch passieren.
Doch der Ladentisch stellt tatsächlich ein Problem dar - eine Jungfrau, für die man bezahlt, kommt entweder in den Harem oder sie ist eine Hure. Davon ausgehend müsste ehrlich gemeinte Kunst, für die dem Künstler Geld gegeben wird, eine Hure sein (oder asozial in einem abgeschlossenen Harem verschwinden) und er selbst ein Zuhälter. Unter den momentan herrschenden Marktgesetzmäßigkeit ist das ein kaum abwendbarer Zustand - der Künstler muss auch von etwas leben in diesem System. Wie soll er/sie das machen? Ich habe sogar das Gefühl, dass die Kriterien in der Beurteilung von Kunst, ihre Bedeutung (Bedeutsamkeit) von ihrem Marktwert abhängen - was teuer ist, muss besonders inhaltsschwer sein, auch wenn ich es nicht verstehe, aber da warten schon Kolonnen an Kunsttheoretikern, die es mir diffizilst erklären können (und auch sie wollen von was leben).
So ist es nun mal...

Die Idee einer demokratisch handhabbaren Kunst ist schön, aber ich sehe keine Umsetzungsmöglichkeiten bis auf diejenigen Kunstschaffenden, die sich in Eigenregie und -engagement mit Mitteln der Irritation ins Aussen einklicken - Graffiti machen wie Banksy oder gar den Markt boykottieren und komfortabel von ihm leben wie der Franzose (Name ist mir entfallen), der notorisch Verpackungen anbricht, mit irgendwelchen Beanstandungen zurücksendet und wahre Fresskörbe als Entschädigung bekommt.
Soviel für heute,

Margarete G.
___________________________________________________________
WEB.DE DSL Doppel-Flat ab 19,99 €/mtl.! Jetzt mit
gratis Handy-Flat! http://produkte.web.de/go/DSL_Doppel_Flatrate/2


[Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]



------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?