Aktueller Artikel

Received 06. 05. 2008 21:37 from from

Regionale Identität und Web 2.0

Ein Masterprojekt am Institut für Regionalwissenschaft und Raumplanung
der Universität Karlsruhe (TH) in Kooperation mit dem Planungsverband
Rhein/Main

In meiner Masterarbeit beschäftige ich mich mit lokalbezogenen
Webprojekten und ihre Auswirkung auf die regionale Identität. Als
empirischer Teil möchte ich eine Umfrage auf verschiedenen
deutschsprachigen Blogs durchführen.


Die Fragen finden sich hier:


http://www.deineip.de/placeblog-umfrage/index.php?sid=21685&newtest=Y




Abstrakt und Fragestellung:



Kollaborative Webprojekte mit Ortsbezug bilden zunehmend eine weitere
Säule im regionalen Medienmix. Durch ihre Fähigkeit lokalen
Agenda-Settings mittels Bottom-up-Prinzip, können sie lokale Inhalte in
den öffentlichen Diskurs einbringen.



In Abhängigkeit ihrer Reichweite tragen kollaborative Webprojekte mit
Ortsbezug, neben der lokalen Vernetzung zunehmend zum virtuellen
Informationsangebot für Ortsfremde bei. Gleichzeitig bieten sie
Einheimischen im Ausland die Möglichkeit sich über regionale Neuigkeiten
aus der Heimat zu informieren.



Diese Informationen sind eingebetet in Kontexte von örtlichen
Besonderheiten, subjektiven Eindrücken der Autoren und Eigenarten der
regelmäßigen Nutzergruppen. Sie transportieren so Identität und
Lebensgefühl nach Außen und reproduzieren sie nach Innen.


MfG Michael Göbbels

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?