Aktueller Artikel

[thing-group] Received 29. 05. 2008 13:56 from from

wohnzimmer in mönchengladbach

Das hört sich doch ganz positiv an.

Hier ist mir die Frau Reichel bekannt, die ihre Wohnung hin und wieder
dem Publikum für Ausstellungen öffnet.

--> http://www.ml44.de/

Und neulich war ich bei Hübners. Jetzt betreiben sie eine Galerie im
Westend. Aber soweit ich weiss, haben sie damit angefangen Kunst in
ihrer Wohnung zu zeigen.

Die Wohnung ist, - soweit ich Einblick nehmen konnte -, recht ordentlich
mit Kunst gefüllt. Mir war es schon leicht unangenehm, weil es einen
sakralen Charakter annahm, als befände man sich in einer Art Weihestätte.

Früher noch wurde erzählt, dass Kasper Köning und seine Frau im Bad
schliefen, weil die übrige Wohnung voller Kunst wäre. Leider habe ich
das selbst nicht begutachten können.

Wenn es noch andere Beispiele dieser Art in Frankfurt geben sollte, so
entgeht mir das sehr wahrscheinlich, weil zu sehr auf die Off-Spaces
geeicht bin.


spint [at] t-online [dot] de schrieb:

>
> Hallo Stefan, hallo allen anderen,
>
> ich habe mich lange gefragt, ob das für alle Beteiligten was bringt,
> wenn sich jemand von weiter weg anmeldet. Allerdings bin ich vom
> Wortlaut auf der Internetseite ausgegangen, und da war ja von
> "Unterstützung" durch das Mitmachen die Rede, wenn ich's richtig
> erinnere, und dafür bin ich beidem Thema immer!
>
> In Mönchengladbach sieht's mit derlei Unterstützung mau aus; meistens
> spielt sich "Kunst" unter Etablierten ab, und die haben natürlich Räume,
> Möglichkeiten und die dazugehörige Bewerbung.
>
> Allerdings haben wir eine tolle Sache jetzt 20 Jahre lang gehabt (und
> ich hab's leider erst vor ein paar Jahren entdeckt); sie endet mit dem
> Ende des laufenden Jahres,jedenfalls auf die Art, auf die wir sie
> kennengelernt haben: Das sog.Offene Wohnzimmer. Eine Kunstsammlerin, die
> keine Unterschiede zwischen Kunstschaffenden macht, lädt jeden ersten
> Freitag des Monats dazu in ihre Wohnung ein, und dort ist kein
> Zentimeter ohne irgendwelche Kunst! Diese Frau lebt wirklich Kunst. Es
> finden wechselnde, ca. einstündige Veranstaltungen statt, Vorstellungen
> der unterschiedlichsten Art, und davor und danach ist Klönen angesagt.
> Eine andere Kunstliebhaberin wird den Termin weiterführen, aber in ihren
> Räumlichkeiten, und es wird bestimmt ganz anders sein, aber alle sind
> froh, dass es überhaupt irgendwie mit der Idee weitergeht.
>
> Dann gibt es natürlich die Möglichkeit,selbst etwas aus dem Boden zu
> stampfen, was einige, darunter ich,natürlich auch tun, aber das hat
> immer den Anstrich von Hobbywerklern,die 'jetzt mal was zusammen
> machen', immer den Anstrich von Unernsthaftigkeit.
>
> Soweit zu MG... aber Frankfurt ist ja um Einiges größer ;-) ...
>


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
* Gib Thing Frankfurt Dein Gesicht:
* http://www.thing-frankfurt.de/home/yourface/
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de

------------------------------------

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?