Aktueller Artikel

[thing-group] Received 31. 03. 2009 15:52 from from

Asymmetrie in sozialen Netzwerken

Möchte Euch auf folgende interessante Betrachtung aufmerksam machen.

Der Artikel erklärt, warum Twitter mehr Potential als Facebook hat.

Durch die asymmetrischer Anlage der Twitter Feeds (Tweets) ergeben sich
vier Möglichkeiten der Beziehung. Die symmetrische Auslegung von
Facebook (Freunde können nur Freunden posten) erlaubt nur zwei.

The four relationships of Twitter are:

1. People who follow you, but you don’t follow back
2. People who don’t follow you, but you follow them
3. You both follow each other (Friends!)
4. Neither of you follow each other

Die Anzahl der Follower wird immer die der Friends übersteigen.

Das hat auch Auswirkungen auf Thing Frankfurt. Ich werd mich nicht
grämen, daß (manchmal) so wenig Feedback kommt. Sondern alle als
Follower bezeichnen. Das ist doch eine nette Umetikettierung.

Alles weitere hier:

http://bokardo.com/archives/relationship-symmetry-in-social-networks-why-facebook-will-go-fully-asymmetric/

bzw kurz:

http://tinyurl.com/asymsocial



* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
* Gib Thing Frankfurt Dein Gesicht:
* http://www.thing-frankfurt.de/home/yourface/
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de


------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?