Aktueller Artikel

[thing-group] Received 06. 06. 2005 18:30 from from

Fwd: Call for Entries - B-In-Berlin Film Award

von interfiction zu interfilm; ressourcenausnutzung allenthalben, im
direktlug vom symblischen zum ökonomischen imperialismus.

anbei die "einladung" zu einem film-"wettbewerb", wo es dann unterm
strich doch nur um eine billige bezugsmöglichkeit für die produktion
eines comercials geht (in bezug auf die relation idee / syndikaiton);
hauptsache jung, blutdurstig und hfg-gestählter wille ... topfschnitte
ausdrücklich erwünscht.



> Von: interfilm Berlin - B-In-Berlin <b-in-berlin [at] interfilm [dot] de>
> Datum: 6. Juni 2005 18:25:06 MESZ
> An: <post [at] objekt-a [dot] com>
> Betreff: Call for Entries - B-In-Berlin Film Award
> Antwort an: interfilm Berlin - B-In-Berlin <b-in-berlin [at] interfilm [dot] de>
>
>
> Das Adidas Jacket ‚Silcox Hybrid Layer W’ steht im Mittelpunkt des
> ersten B-IN-BERLIN Film Awards
>
> Skripte können bis zum 20. Juni eingereicht werden
>
>
>
> Die Entscheidung ist gefallen: Das hellblaue Adidas Jacket ‚Silcox
> Hybrid Layer W' wird im Mittelpunkt der Filme des B-IN-BERLIN Film
> Awards stehen (Details zur ausgewählten ‚Brand Beauty’ sind dem
> angehängten pdf zu entnehmen; Fotos stehen ab morgen unter
> www.interfilm.de zur Verfügung). Bei dem vom 22.-24.Juli 2005 erstmals
> stattfindenden Wettbewerb erhalten junge Nachwuchsfilmer die Chance,
> ihren zwei bis dreiminütigen Kurzfilm rund um das Messethema „Mehr
> Schönheit für alle!“ zu realisieren.
>
>
> Der künstlerischen Freiheit sind - außer dem in Szene zu setzenden
> Modeartikel - keine Grenzen gesetzt. Egal ob Kurzspielfilm,
> Dokumentarfilm, Animation oder Musikclip, ganz gleich ob
> Filmhochschüler oder Quereinsteiger, was zählt, ist eine innovative
> Idee, die Mode und den Modeartikel in einem frischen und
> unkonventionellen Blickwinkel inszeniert. Was dabei entsteht, liegt
> irgendwo zwischen innovativem Werbefilm und künstlerischem Kurzfilm!
>
>
> Aus allen bis zum 20. Juni 2005 bei interfilm Berlin, B-IN-BERLIN Film
> Award, Tempelhofer Ufer 1A, 10961 Berlin, eingegangenen
> Skripteinsendungen wählt eine Jury mit prominenten Persönlichkeiten
> aus Mode, Film, Presse, Messe und Society die acht
> vielversprechendsten Konzepte aus. Ausgestattet mit einem
> Produktionsbudget von jeweils 2.500 Euro und professioneller
> Unterstützung produzieren die Finalisten zwischen dem 23. Juni und dem
> 17. Juli 2005 acht innovative Kurzfilme.
>
> Ihre Weltpremiere feiern die entstandenen Werke auf der vom 22.-24.
> Juli 2005 stattfindenden Modemesse B-IN-BERLIN, die Prominente,
> Aussteller, Pressevertreter und junge Kreative aus aller Welt anzieht.
> Höhepunkt ist die Verleihung des B-IN-BERLIN Film Awards in Gold,
> Silber und Bronze während der feierlichen Award-Gala am 23. Juli.
> Außerdem hat jeder Messebesucher die Möglichkeit, für seinen Favoriten
> abzustimmen: der beliebteste Film wird am Ende der Modemesse
> B-IN-BERLIN mit dem Publikumspreis prämiert.
>
>
> Anmeldeformulare und Teilnahmebedingungen im Anhang und ab sofort zum
> download unter www.interfilm.de
>
> Bitte klicken Sie hier, wenn Sie den interfilm Call for Entries nicht
> mehr erhalten möchten.
> http://www.interfilm.de/newsletter/submit_interfilm.php?
> liemail=post [at] objekt-a [dot] com&libid=5

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Magst Du freche T-Shirts?