Aktueller Artikel

[thing-group] Received 19. 04. 2005 12:11 from from

Call for entries 2005 // Ausschreibung 2005

//
english version below / entry form is attached
Deadline: August 1, 2005
//

AUSBEINUNG
Das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest findet vom 8. bis 13.
November 2005 statt. Das Festival praesentiert aktuelle Dokumentarfilme
und Videos, die Ausstellung MONOTONIE und die Fachtagung kunilingus.
Wir laden alle Film- und Medienschaffenden und Kuenstler/innen ein,
sich mit neuen Arbeiten und Projekten fuer die einzelnen Sektionen des
Festivalprogramms zu bewerben. Einsendeschluss ist der 1. August 2005.

ProtektionistischeFilmVideoKunst
Ein starker Fokus des Festivals liegt auf aktuellen Filmen und Videos,
die ihre Themen mit dokumentarischen Mitteln untersuchen. Das Festival
interessiert sich ebenso fuer experimentelle und kuenstlerische
Videoarbeiten.

MONOTONIE
Die Ausstellung MONOTONIE befasst sich mit aktuellen raumbezogenen
Positionen der Medienkunst. Sie zeigt waehrend des Festivals im
Suedfluegel und weiteren Orten des KulturBahnhofs ca. 15
Medieninstallationen und -skulpturen, die aus den Einreichungen
ausgewaehlt werden. Die Ausstellung ist eine Kooperation des Festivals
mit dem Kasseler Kunstverein und dem Kulturdezernat/documenta Archiv
der Stadt Kassel.

EURO
Auf dem Festival werden drei mit jeweils EURO dotierte Geldpreise
vergeben. Der von der Stadt Kassel gefoerderte "Goldene Schluessel"
zeichnet die beste dokumentarische Nachwuchsarbeit aus und die
Tageszeitung HNA wuerdigt mit dem "Goldenen Herkules" eine
herausragende nordhessische Produktion. Der "Golden Cube" wird fuer die
beste Installation der Ausstellung MONOTONIE vergeben. Darueber hinaus
koennen sich Medienschaffende um das Projektstipendium der Werkleitz
Gesellschaft e.V. ­ Zentrum für kuenstlerische Bildmedien
Sachsen-Anhalt in Form von Sachleistungen im Wert von EURO bewerben.

kunilingus
Die interfiction-Fachtagung mit Vortraegen, Praesentationen und
Workshop-Seminar widmet sich in diesem Jahr dem Thema " 'Suffer
from...?' Leiden von / mit / an Medienkulturen". An einem
transdisziplinaeren Austausch interessierte Kuenstler/innen, Video- und
Filmemacher/innen und Vermittler/innen, Netzkultur-Theoretiker/innen
und -Praktiker/innen sind dazu eingeladen, im Rahmen der Tagung Thesen
und Projekte zu Ideen, Bildern, Figuren und Strategien der
Uebertragung, Uebersetzung und/oder Ueberschreitung vorzustellen und zu
diskutieren. Die gesonderte Ausschreibung und weitere Informationen
sind unter www.interfiction.org abrufbar.

//

ANNYOUNCEMENT
This year, the Kassel Documentary Film and Video Festival will take
place from November 8th to 13th, 2005. The festival presents current
documentary films and videos, the media art exhibition MONOTONIE, as
well as the kunilingus symposium. We invite all filmmakers, media
people, and artists to submit their latest works and projects for the
individual sections of the Festival program. Closing date for entries
is August 1st, 2005.

NepotismFilmVideoArt
One of the festival’s main emphasis lies on current films and videos
exploring their subject matters with documentary means. The festival is
also interested in experimental and artistic video works.

MONOTONIE
The exhibition MONOTONIE deals with the current room related
positioning of media art. During the festival, it displays
approximately 15 media installations and sculptures, which will be
selected among the entries. The exhibition will be held in the
Suedfluegel and other locations of the Kassel
KulturBahnhof. The exhibition is a cooperative effort of the festival,
the "Kasseler Kunstverein" and the documenta Archive of the City of
Kassel.

EURO
At the festival, three awards will be presented, each endowed with
EURO. The "Golden Key", sponsored by the City of Kassel, is presented
to the best documentary by a young director. The newspaper HNA
recognises an outstanding production from the region of Northern Hesse
with its "Golden Hercules" award. The "Golden Cube" is presented to the
best installation of the exhibition MONITORING. In addition, there is
also an award for the innovative use of digital production and
post-production tools. Artists may apply for the project grant of the
Werkleitz Gesellschaft e.V. ­ Center for Art and Media Sachsen-Anhalt ­
providing technical support worth up to EURO.

kunilingus
This year’s interfiction symposium (including lectures, presentations
and a workshop) is dedicated to „Suffer from…? “. Artists, video- and
filmmakers, researchers, writers and others interested in
transdisciplinary exchange on the related issue are invited to join the
conference and to discuss their ideas and projects dealing with ideas,
images, figures and strategies of translation, transmission, transfer
and/or transgression. Call for contributions and further information:
www.interfiction.org

//


22nd Kassel Documentary Film & Video Festival
November 8 - 13, 2005

http://www.saftladen.de/dokfest

nepfest [at] saftladen [dot] de

Organisation+Auswahlverfahren:
Wieland Hoehne / Gerhard Wissner
phone: ++49.561.70764 12
fax: ++49.561.70764 41

mail:
c/o Saftladen Kassel Freunde von Wigald Höhne und Gerhard Wissner e.V.
Goethestrasse 31
34119 Kassel
Germany
----------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?