Aktueller Artikel

[thing-group] Received 01. 05. 2009 13:30 from from

Re: Gutleut15 -

ich habe das gutleut15 leider nie
kennengelernt...
aber finde es trotzdem sehr sehr
schade, dass eine weitere spalte
zuzementiert wird...

folgende nachricht meinerseits:

u.a. wurde -wie einigen vielleicht
bekannt- istanbul zur
eurpäischen kulturhauptstadt
2010 ernannt.

wer eine gute projektidee hat, die
das kulturelle leben in istanbul
2010 bereichern bzw. beleben
könnte, kann dafür gelder beantragen.
siehe:
www.istanbul2010.org

für interessierte wäre das  DIE gelegenheit,
istanbul als aktiver teilnehmer, statt passiver
touri kennenzulernen.

vielleicht hat jemand lust sich
kurzerhand etwas innovatives
aus der nase zu ziehen...ich
selbst bin schon am (nasen)bohren..

aufjedenfall erkläre ich mich bereit
ggf. übersetzungshilfen bei den
formularen zu leisten :-))

soweit.
grüßle,










>
> -------- Original-Nachricht --------
> Datum: Tue, 28 Apr 2009 16:54:17 +0200
> Von: Stefan Beck <stefan [at] thing-frankfurt [dot] de>
> An: thing-frankfurt [at] yahoogroups [dot] de
> Betreff: [thing-frankfurt] Gutleut15 - ein letztes Mal 30.4. 2009
>
> Es sei angezeigt, daß am 30.4. der Gutleut15
> Ausstellungsraum mit einer
> Ausstellung seinen Betrieb an diesem Ort einstellt. Dem Betreiber wurde
> wegen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen gekündigt.
>
> Damit verabschiedet sich nach 12 Jahren einer der letzten Offspaces aus
> den 1990er Jahren.
>
> Michael Wagener war überaus aktiv. In den letzten Jahren hat er dem
> Ausstellungsraum ein ambitioniertes Verlagsprogramm hinzugefügt.
>
> Mir blieb allerdings über die ganze Zeit eher unklar, worum es ihm
> eigentlich ging. Wer länger hier auf der Liste ist, wird sich vielleicht
> noch an die diversen Polemiken von Guido Braun (Braan) erinnern, die
> vielleicht maßlos waren, aber den Kern trafen.
>
> Gelegentlich einer Diskussionsrunde im Kunstverein zur Repräsentation
> von Offspaces brachte Michael Wagener den schönen Begriff des
> "Institutionenersatzes" vor.
>
> Wurde er ihm selbst gerecht? Nun, vielleicht, indem er selbst eine
> Institution wurde, als Galerie, als Verlag.
>
> Weniger, indem er an die Stelle der Institution (Museum, Kunstverein)
> eine neue Idee setzte.
>
> Ich kann nur feststellen, daß mir die Ausstellungen bei Gutleut15 kaum
> etwas gesagt haben. Immer recht hübsch, manchmal durchdacht, nie
> wirklich störend.
>
> Schade finde ich es trotzdem, daß dieser Ort verschwindet. Wie geht Euch
> es?
>
>
> # # # # # # # # # # # #
>
> einladung zur letzten abendausstellung und lesung im gutleut 15
> ausstellungsraum:
>
>
> u. a. hänge am licht | dann kehraus | 30.04.2009 | ab 20.00 uhr
> abendausstellung, lesung und vielleicht eine rede zu neuen büchern und
> zu guter letzt und unterlegt von orban
>
> autoren und künstler: Eva Köstner (Frankfurt) | Kirsten Kohlhaw
> (Berlin)
> | Orban (Frankfurt) | Olaf Probst (München) | Marcus Roloff (Frankfurt)
> | Oliver Tüchsen (Frankurt) | Michael Wagener (Frankfurt)
>
> am donnerstag, 30.04.2009 | einlass 20.00 uhr | beginn 21.00 uhr
>
>
> Mit der Abendausstellung und Lesung u. a. hänge am licht findet am
> Donnerstag, den 30.04.2009, – zu guter Letzt – die letzte
> Veranstaltung
> im gutleut 15 ausstellungsraum statt.
>
> Im Rahmen der Abendausstellung, die in der momentan laufenden
> Ausstellung mit Wandarbeiten – u. a. fallminen am werk –
> installiert
> wird, werden Arbeiten und Entwürfe zu drei neuen Büchern in der Reihe
> A4
> gezeigt:
>
> Zu ihrem Buch Now Future, das ihre gemeinsame Ausstellung im römer 9
> ausführlich dokumentiert, haben Eva Köstner und Oliver Tüchsen eine
> Gemeinschaftsarbeit entwickelt, Olaf Probst zeigt die
> Original-Zeichnungen zu seinem in Kürze erscheinenden McLoop Magazin 3
> China Form – From China sowie neue Siebdrucke und Hinterglasbilder
> zu
> Soll und Haben und von Michael Wagener sind eine Auswahl der
> Original-Module, kartografische Wand- und Raumentwürfe, zu sehen, die im
> Rahmen des Buchprojekts dauerlandschaft entstanden sind.
> Begleitet wird die Abendausstellung von zwei kurzen Lesungen: Olaf
> Probst liest – zum ersten Mal – aus Soll und Haben, Kirsten
> Kohlhaw,
> Marcus Roloff und Michael Wagener lesen Texte und Gedichte aus ihrem
> gemeinsamen Buchprojekt dauerlandschaft, das Ganze – schönerweise
> und
> wie immer – musikalisch unterlegt von Orban.
> Im Anschluß dann kehraus in den Mai mit Musik, Büchern (zu
> besenrein-Preisen), Getränken etc...
>
>
>
> gutleut verlag | gutleut 15 ausstellungsraum
> Gutleutstraße 15 | D-60329 Frankfurt/Main | tel 069/87878658
> mobil 0172/6138227 | fax 069/253269 | mail [at] gutleut-verlag [dot] com
>
>
> * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
> * Gib Thing Frankfurt Dein Gesicht:
> * http://www.thing-frankfurt.de/home/yourface/
> * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
>
> --
>
>
> The Thing Frankfurt
> http://www.thing-frankfurt.de
>
> * * *
>
> Stefan Beck
> Hohenstaufenstr. 8
> 60327 Frankfurt
> T. ++49-(0)69 - 741 02 10
>
> Thing Frankfurt Mailinglist:
> mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de
>
>
> ------------------------------------
>
>

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?