Aktueller Artikel

Received 15. 02. 2005 14:19 from from

Basix F*** Basikz

Am 06.02.2005 um 10:46 schrieb Matze Schmidt:
> - die konformitaet, die daraus resultiert

eine notwendige ingredienz jeder form von gruppenbildung egal welcher
denke (die konglomerate sich selbst als "kritisch" verstehender
menschen zähle ich in vielen fällen in dieser hinsicht zu den
übelsten).

> - den darin gepflegten kritik-stil und den damit verbundenen
> double-bind: "nun bildet mal schoen heterotopien!"

ist dem z.b. ein kritikstil vorzuziehen, der naiver- und
anmassenderweise so tut, als gäbe es ein wie auch immer geartetes
ausserhalb auf das er sich zurückziehen kann und grosszügig über seine
eigenen bedingungen hinwegsieht?

> - die aetzende langeweile und schraegheit der veranstaltungen, (...)
> dem in den panels betitelt "conference" (konferenz) 5 minuten fuer
> fragen (!) gegeben werden (= schlechtes timing,
> selbstdarstellungsgestus der moderatoren).

die nächste von dir organisierte veranstaltung (egal welcher
grössenordnung) wird das sicher alles besser machen. wann dürfen wir
damit rechnen?

> - die funktion der produktion von "kultur" fuers nationale _nation
> building_ in koop mit dem hiesigen cultural capital fonds

du votierst somit für reines industriesponsoring und/oder grenzenlose
selbstausbeutung? verflucht revolutionär!

> - die chic-revolutionaere aber sponti-gathering verhindernde
> ausstellungsarchitektur

???

> mit rauchverbot

verdammt, wie gemein, brutalstmögliche repression wohin man blickt!

> in gestalt von huebschen aufpasserinnen

(und aufpassern.) wenn man selber ab und an dinge öffenlich zeigt,
lernt man die durchaus schätzen, es laufen leider einfach zu viele
deppen durch die welt...

herzliche grüsse

SaB->*

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?