Aktueller Artikel

[thing-group] Received 27. 06. 2009 15:22 from from

Re: :-| n0name nachrichten #141

Hallo Brentis,

meinst Du den Abschnitt, der mit "Ich koennte jetzt schreiben:" beginnt?

Muss gestehen, dass ich die n0name nachrichten als so eine Art von
seltsamen Rauschen begreife, was hin und wieder auftritt.

Ich finde die Text einfach zu lang und mag mir auch nichts herauspflücken.

Worum es da genau geht ist mir auch unklar. Unter Google Tinkebell lese ich:

"Künstlerin Tinkebell machte aus ihrer Katze eine Handtasche und aus den
darauf folgenden Hass Mails ein Buch. Sie hat ihr Ziel erreicht."

Hab davon schonmal gehört, finds aber langweilig. Kunst, die unbedingt
provozieren will, hat mE ihr Ziel verfehlt.

Grüsse
Stefan

> Hallo,
>
> ich habe nicht alles aus der Liste rausgelöscht, aber hat jemand von euch
> schon das Ende der Liste mit wirlich üblesten Hass-Tiraden auf
> Schulhof-Niveau Pubertierender und darunter, gelesen?
>
> Freiheit der Kunst ist schon O.K. aber sollte sich jemand derart manisch
> exzessiv ausleben hier und ein Bedürfnis danach haben, wie kann das gesehen
> werden, als Radikalität!? /als Frage,..?)
>
> Recht vordergründig und das ist hier sympthomatisch, sagt jener Text leider
> mehr über Zustand, Erkenntnis, Wahrnehmung und Befindlichkeit der Person
> aus, die derart schreibt, als authentische, radikale Form der
> Selbstdarstellung?
>
> Ausdruck ist hier vorwiegend eine Form der Verzweiflung, die in
> Bitterniss,Weltanklage, wütende-aggressives um sich Schleudern und Beissen
> aus-ge-art-et ist?
>
> Eigentlich traurig.
>
>
>
>

>
> Von: Matze Schmidt
> Betreff: Dearest Tinkebell,
> Datum: 25. Juni 2009
> Nicht An: tinkebell(at)tinkebell.com
>
> Ich koennte jetzt schreiben:
> Du H-re, ist Dir klar, dass du irgendwie sterben wirst dafuer, dass
> Du die Hassmail geschrieben hast? Auf deine MySpace-Identitaet
> scheisse ich. Dass Du fuer Fair-Trade bist und gegen Kinderarbeit und
> dem Buddhismus, dieser Leidenssklaverei, huldigst und alle Wesen
> liebst, hilft Dir wenig. Das gute Web 2.0 ist VERGANGENHEIT, hat

>


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
* Follow me:
* http://www.twitter.com/thingfrankfurt
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de


------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?