Aktueller Artikel

[thing-group] Received 01. 02. 2010 22:41 from from

Ernst ist das Leben heiter die Kunst

Hier noch eine spätabendliche Meditation zur Frage, warum es keine
Solidarität unter Künstlern (Kulturschaffenden) gibt.

Während im "normalen" Leben manches so und manches anders sein kann,
beliebig, herrscht in der Kunst - hinter dem ganzen Schein - die
entsetzlichste Notwendigkeit.

Jedes echte Kunstwerk ist der Ausdruck eines so, und nicht anders. Und
darüber hinaus der Anspruch, es möge alle andere Kunst auch so sein.

Wenn einer ein schwarzes Quadrat malt, dann steckt dahinter die
Forderung, es mögen in Zukunft nur noch schwarze Quadrate gemalt werden.

Ich habe einmal den Vortrag eines Architekturprofessors gehört, der
schlüssig darlegte, wie die Abstraktion über das Bauhaus zu den
seelenlosen Betonwüsten unserer (Vor)Städte führte.

Gerade weil Kunst Folgen hat, hält man sich gerne im belanglosen Blabla
auf und fern von jenen, die diese Folgen verkörpern. Auch untereinander.

Ernst ist das Leben heiter die Kunst. Adorno meinte mal, es wäre besser
umgekehrt. Das kann er nicht wirklich gewollt haben.

--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de


------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?