Aktueller Artikel

[thing-group] Received 12. 10. 2006 19:37 from from

Netzwissenschaft: Call for Papers

Call für ein multidisziplinäres Doktorandenkolloquium (25.11.06) in
Magdeburg, http://www.netzwissenschaft.org/

Netze spielen mittlerweile in fast jeder wissenschaftlichen Disziplin
(nicht nur) der Geistes- Sozial- und Kulturwissenschaften eine
zunehmend größere Rolle. Auch immer mehr Qualifikationsarbeiten
jüngerer WissenschaftlerInnen beschäftigen sich mit
netzwissenschaftlich einschlägigen Fragestellungen. Dabei ergibt sich
oft die Situation, dass ein Thema mit netzwissenschaftlichem Bezug –
eben weil es die disziplinären Grenzen überschreitet – die
fachspezifischen Kompetenzen überfordert. Nicht zuletzt ist dies einer
der Gründe, warum sich eine Netzwissenschaft auf dem Wege zur
Etablierung transdisziplinär zu organisieren beginnt.

Das Zentrum für interdisziplinäre netzforschung (ZiB) will in lockerer
aber regelmäßiger Abfolge ein Forum für interdisziplinär ausgerichtete
Arbeiten, die einen eindeutigen netzwissenschaftlichen Bezug aufweisen,
bereit stellen. Es soll im Rahmen einer netzwissenschaftlichen
Konferenzreihe stattfinden, die derzeit eingerichtet wird. Die
Auftaktveranstaltung wird derzeit für den 24.-26.11.2004 unter dem
Titel „Kunstgeschichtliche Hermeneutik und netzwissenschaftliche
Systematik“ in Magdeburg vorbereitet. In diesem Zusammenhang möchten
die Mitglieder des Zentrums dem interdisziplinär orientierten
wissenschaftlichen Nachwuchs, vor allem den DoktorandInnen, die
Möglichkeit zur Vorstellung und Diskussion ihrer Arbeit eröffnen.

Die Anmeldung erfolgt formlos (am besten per Mail) bei Klaus
Sachs-Hombach (ksh [at] isg [dot] cs.uni-magdeburg.de) oder Wilhelm Hofmann
(wilhelmhofmann [at] my-box [dot] de). Reisekostenzuschüsse werden vorrausichtlich
im begrenzten Maße zur Verfügung stehen. Die Anmeldung sollte folgende
Informationen enthalten: Thema der Arbeit, ein kurzes einseitiges
Abstract mit einer möglichst expliziten These, einen knappen Lebenslauf
und die Angabe einer der im ZIB vertretenen Bezugsdisziplinen.

Die derzeit beteiligten Fächer sind:
Informatik, Kommunikationswissenschaft, Kunstgeschichte,
Medienwissenschaft, Philosophie, Psychologie, Politikwissenschaft.

PD Dr. Wilhelm Hofmann
Universität Augsburg
Philosophisch-sozialwissenschaftliche Fakultät
Politikwissenschaft/Kommunikationswissenschaft
86135 Augsburg

PD Dr. Klaus Sachs-Hombach
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Simulation und Graphik
Postfach 4120
39016 Magdeburg

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?