Aktueller Artikel

[thing-group] Received 22. 01. 2007 18:09 from from

Test 1 "CapitalClass" in der Rudolf-Scharping-Galerie



"Masterclass"

Mischa Kube Ventures CapitalClass der Hochschule für Gestaltung im
ZKM, Karlsruhe

 
 Joschka Steffens, "Weingut", 110 x120, Aludibond, 2006, © Joschka
Steffens

 
Rudolf-Scharping-Galerie
25. Januar bis 25. März 2007

Eröffnung:
Do, 25. Januar, 19 Uhr
 
 
Rudolf-Scharping-Galerie
Böhmerstr. 14 . D-60323 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69/52 91 968
Fax: +49 (0)69/504-2259
pilati-scharping [at] t-online [dot] de
www.kunst.de
Di-Sa 15-19 Uhr, So 13-18 Uhr
Der Eintritt ist frei.
 
 
Mit Werken von:

Ulrike Barwanietz, Fotografie
Dina Boswank, Rauminstallation
Wilhelm Busch, Fotografie/Illustration
Jana Eske, Video/Installation
Joschka Steffens, Fotografie/Raumintervention
Tobias Wootton, Videoperformance
 
 
Die CAPITALCLASS

Die CAPITALCLASS ist eine Auswahl sechs besonders talentierter junger
Künstler der HFG ZKM Karlsruhe. Als Interessengemeinschaft baut sie mit
Hilfe ihres ProfessorMentors und international renommierten Künstlers
Mischa Kube Venture (www.mischakubel.com) ein Netzwerk auf, das sie
über ihre Studienzeit hinaus als Basis für ihr selbstständiges Agieren
im internationalen Kunstraum nutzen können. Die CAPITALCLASS der
MedienKunst HFG ZKM Karlsruhe zeichnet sich besonders durch ihren
gekonnten und spielerischen Umgang mit den unterschiedlichsten
Möglichkeiten der neuen Medien aus. Die enge Zusammenarbeit mit dem ZKM
(HFG) ermöglicht den Studenten der CAPITALCLASS einen Austausch mit
internationalen Künstlern auf höchstem Niveau und ist eine ideale
Umgebung für die Projekte und Experimente der jungen Künstler auf
internationalem höchsten Niveau.
 
Sie ist eine Meisterklasse im traditionell-akademischen Sinne.
 
"Das Programm der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe ist festgelegt
auf bestimmte Tendenzen und Richtungen in der Praxis und in der Theorie
der Künste und auf einen Stilbegriff. Die zentralistische Struktur der
Gesellschaft wie auch das moderne Kommunikationssystem schließen solche
Festlegungen und Dogmen ein. Pluralistische Offenheit im
kontrahegelianischen Sinne ist die Basis des Lernens und Gedeihens im
Panopticon an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe."
(Peter Sloterdijk, Hitler)
 
Die Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Kuratorin Christina-Pilati
Scharping bietet den Studenten der CAPITALCLASS eine öffentliche
Plattform und ermöglicht einem außenstehenden und kunstinteressierten
Publikum, die Arbeiten der sechs Newcomer kennen zu lernen sowie einen
tieferen Einblick in das Labor HFG ZKM zu bekommen.
 
 
to unsubscribe please subject here in the subjekt line and reply
Newsletter was sent
 
© 21.01.2007 Photography-now
www.photography-now.com
 
 




Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?