Aktueller Artikel

[thing-group] Received 28. 08. 2008 16:48 from from

ohne Werk und ohne Publikum

Hallo Sabine und alle anderen,

ich habe gerade das neue Buch von Kurd Alsleben erhalten, das sehr
vieles zu unserer Diskussion zu sagen hat.

Schon die ersten Zeilen des Vorwortes machen es deutlich:

> Von den frühem Computerzeichnungen zu Bilderchats und Netzkunstaffairen
>
> Wenn wir hier, zusätzlich zur Werke schaffenden Kunst, vom Begehren des Künstlers nach Botschaft, von Kunst als Austausch sprechen - das ist Kunst ohne Publikum und ohne Werkproduktion -, so führen wir mit vorliegenden Berichten ... diese Position aus.


Die Radikalität dieser Position ist ohne Gleichen: ohne Publikum und
ohne Werkproduktion.

Auch wenn ich in vielem mit Alsleben übereinstimme, von einem Wegfall
der Werkproduktion würde ich nicht ausgehen.

Handlungsoption: Buch kaufen.

siebenundzwanzig bremer Netzkunstaffairen

ISBN 978-3-8370-6155-0, Paperback, 160 Seiten, € 29,50

http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=148952




* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
* Gib Thing Frankfurt Dein Gesicht:
* http://www.thing-frankfurt.de/home/yourface/
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

--


The Thing Frankfurt
http://www.thing-frankfurt.de

* * *

Stefan Beck
Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt
T. ++49-(0)69 - 741 02 10

Thing Frankfurt Mailinglist:
mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de

------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?