Aktueller Artikel

[thing-group] Received 18. 07. 2009 23:13 from from

Re: Kulturpolitische Franchise Angebote

hallo, sind die u.g. projekte jetzt als kunst zu verstehen oder als
frustrierter blödsinn
or whatever??

vg, das LeMuZi.

Stefan Beck schrieb:
>
>
> Für alle, die wie Helge nicht recht wissen, was sie machen, und wofür
> sie sich engagieren sollen, biete ich folgende Projekte an:
>
> ** Projekt Anhang Null
>
> An alle Kulturetats unter 1 Mio. Euro wird einfach eine Null angehängt.
> Im Produktbereich 21 "Allgemeine Förderung von Bildender Kunst -
> Förderung von Projekten" würden so aus 66.000 euro 660.000 euro. Damit
> erhielten Projekte, die bislang pauschal mit 2.000 euro abgespeist
> wurden, 20.000 euro. Damit liesse sich wenigstens etwas machen.
>
> ** Projekt Revision
>
> Gegen jegliche Entscheidung von Förderinstitutionen ist grundsätzlich
> Einspruch möglich. Die Institution wird gezwungen sich vor einem
> unabhängigen Gremium zu rechtfertigen und Gründe für ihre Entscheidung
> darzulegen.
>
> ** Projekt Künstlerbeirat
>
> Jede städtische Institution muß einen Beirat aus Künstlern ihrer Stadt
> aufnehmen, der entscheidungsbefugt und mitbestimmungspflichtig an allen
> Entscheidungen der Institution mitwirkt.
>
> Diese Projekte sind nach GNU/GPL lizensiert und für jederfrau kostenlos
> zu nutzen und zu vervielfältigen.
> Spezielle Lizenzgebühren fallen nicht an.
>
> --
>
> The Thing Frankfurt
> http://www.thing-frankfurt.de <http://www.thing-frankfurt.de>;
>
> * * *
>
> Stefan Beck
> Hohenstaufenstr. 8
> 60327 Frankfurt
> T. ++49-(0)69 - 741 02 10
>
> Thing Frankfurt Mailinglist:
> mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de
>
>
>



[Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]



------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

    Clear

    Magst Du krasse T-Shirts?