Aktueller Artikel

[thing-group] Received 29. 07. 2009 17:41 from from

Re: Kulturpolitische Franchise Angebote

bezüglich stefans vorschlag zum **projekt künstlerbeirat.

in münchen scheint es etwas in der richtung tatsächlich zu funktionieren.
wer das nachlesen möchte, hier der link:
http://www.quivid.com/new/seiten/kommission.html

und düsseldorf zieht schon nach.
auf der Homepage der Initiative für eine Kunstkommission steht u.a.

"Markus Ambach lokalisiert ein Hauptproblem der momentanen Situation
in der Steuerung öffentlicher Kunstprojekte durch die Ämter, die als
Verwaltungsapparat nicht über kompetente, fachkundige Gremien
verfügen und ohne solche zu befragen oft eigenmächtig entscheiden,
wobei sie sich selbst untereinander nur unzureichend austauschen. Er
stellt den dringenden Bedarf für ein kompetentes, ämtertunabhängig
arbeitendes Fachgremium fest, das entgegen momentan praktizierten,
diffusen und undurchsichtigen Entscheidungsfindungsprozessen sowohl
Transparenz, strukturellen Überblick, Unabhängigkeit wie auch
reine Fachkompetenz in den Vordergrund stellt".

der vollständige text, unter:
http://www.stadtraumorg.de/archiv/vortragdiskussionpage.htm



tun










>
> -------- Original-Nachricht --------
> Datum: Fri, 17 Jul 2009 20:29:31 +0200
> Von: Stefan Beck <stefan [at] thing-frankfurt [dot] de>
> An: thing-frankfurt [at] yahoogroups [dot] de
> Betreff: [thing-frankfurt] Kulturpolitische Franchise Angebote
>
>  
> Für alle, die wie Helge nicht recht wissen, was sie machen, und wofür
> sie sich engagieren sollen, biete ich folgende Projekte an:
>
> ** Projekt Anhang Null
>
> An alle Kulturetats unter 1 Mio. Euro wird einfach eine Null angehängt.
> Im Produktbereich 21 "Allgemeine Förderung von Bildender Kunst -
> Förderung von Projekten" würden so aus 66.000 euro 660.000 euro. Damit
> erhielten Projekte, die bislang pauschal mit 2.000 euro abgespeist
> wurden, 20.000 euro. Damit liesse sich wenigstens etwas machen.
>
> ** Projekt Revision
>
> Gegen jegliche Entscheidung von Förderinstitutionen ist grundsätzlich
> Einspruch möglich. Die Institution wird gezwungen sich vor einem
> unabhängigen Gremium zu rechtfertigen und Gründe für ihre
> Entscheidung
> darzulegen.
>
> ** Projekt Künstlerbeirat
>
> Jede städtische Institution muß einen Beirat aus Künstlern ihrer
> Stadt
> aufnehmen, der entscheidungsbefugt und mitbestimmungspflichtig an allen
> Entscheidungen der Institution mitwirkt.
>
> Diese Projekte sind nach GNU/GPL lizensiert und für jederfrau kostenlos
> zu nutzen und zu vervielfältigen.
> Spezielle Lizenzgebühren fallen nicht an.
>
> --
>
> The Thing Frankfurt
> http://www.thing-frankfurt.de
>
> * * *
>
> Stefan Beck
> Hohenstaufenstr. 8
> 60327 Frankfurt
> T. ++49-(0)69 - 741 02 10
>
> Thing Frankfurt Mailinglist:
> mailto:thing-frankfurt-subscribe [at] yahoogroups [dot] de
>

--
Jetzt kostenlos herunterladen: Internet Explorer 8 und Mozilla Firefox 3 -
sicherer, schneller und einfacher! http://portal.gmx.net/de/go/atbrowser


[Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]



------------------------------------

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren

    Magst Du freche T-Shirts?