Aktueller Artikel

Received 04. 01. 2005 18:33 from from

k u l t u r k l a t s c h >> g r o y s ' r e d e n z u r k u n s t


zkn zentrum fuer kunsttechnik und nepotismus karlsruhe
04.01.2005 infomail nr. 1


k u l t u r k l a t s c h
g r o y s ' r e d e n z u r k u n s t

symposium
freitag, den 14. januar 2005 um 16 uhr im zkn-onlinetheater

eine veranstaltung des zkn in zusammenarbeit mit finger – archiv fuer
aktuelle kunst, frankfurt am main

referenten
slavoj zizek, reinhold grether, bazon brock, rochus kowallek

boris groys hat im zeitraum von 1993 bis 1999 anlaesslich von
ausstellungseroeffnungen eine reihe von programmatischen reden zur
kunst- und kulturpolitik gehalten. eine konzentrierte sammlung dieser
so genannten kulturreden ist im oktober 2004 in der schriftenreihe
»kunst politik indifferenz« des verlags finger – archiv fuer aktuelle
kunst erschienen. slavoj zizek zeigt in seinem einfuehrenden essay »die
fratzen des kunstwerks«, dass das eigentliche reale des im blick des
kunst- bzw. kulturrezipienten liegt. lacans algebra ist somit auch der
innerste kern von groys' kunstdiskurs, welcher durch eine paradoxale
doppelhelix bestimmt ist: instrumentalisierung der kunst fuer zwecke
der politik [kunst als politikum] und vor allem, und bisher wenig
beachtet, instrumentalisierung der politik fuer zwecke der kunst [kunst
als der grosse andere der politik]. auf dem eintägigen symposium werden
die zentralen begriffe von groys' »kunsttheorie« vorgestellt und
diskutiert, wie die öffentliche wirkung dieser reden zu erklären ist.

im rahmen der veranstaltung praesentiert das zkn zum ersten mal die
erhaltenen filmaufnahmen der reden sowie den kurzfilm von thomas
draschan zum tag der deutschen kunst in wien 1999. dieses material wird
den teilnehmern und besuchern ab 15 Uhr im onlinetheater zur verfuegung
stehen [gestreamt]



--> http://designerziehung.de/
<-- interdisziplinäre hilfe für die region

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?