Aktueller Artikel

[thing-group] Received 05. 10. 2006 16:22 from from

Newsletter Kunst im CPH


Andreas Wald stellt im CPH aus
Der Hanauer Künstler Andreas Wald von der Künstlervereinigung
„Simplicius“
stellt eine Auswahl seiner Werke vom 20. Oktober bis 12. November im
Südfoyer des Congress Park Hanau (CPH) aus. Vernissage ist am Freitag,
20.
Oktober, um 19 Uhr. Die Einführung übernimmt der ehemalige
Kulturdezernent
Klaus Remer.
„Augen um zu sehen“ hat Andreas Wald seine Ausstellung
überschrieben.
Bevorzugtes Medium des Cläre-Roeder-Preisträgers von 1996 ist die
Aquarellmalerei, variiert mit Mitteln der Lasurtechnik. In seinen
Bildern
setzt sich der 1962 im Hanauer Stadtteil Klein-Auheim geborene Künstler
mit politischen und gesellschaftlichen Themen auseinander. Kunst ist
für
ihn Kommunikation, das Bild Raum der Begegnung für ein „visuelles
Gespräch“. Eine immer wiederkehrende Thematik bei Andreas Wald ist die
Architektur, Sinnbild für Leben und Lebensraum, Spiegel der
Gesellschaft.
Die Ausstellung in der Reihe „Kunst im CPH“ ist während der
Öffnungszeiten des CPH zugänglich. Durch eine Glasfront ist das Südfoyer
von außen tagsüber einsehbar. Der Ausstellungsraum ist bis 22 Uhr
beleuchtet.

Impressum:
Congress Park Hanau
Schlossplatz 1
63450 Hanau
Tel. 06181/2775-0
Fax 06181/2775-55
www.cph-hanau.de

Betreiber des Congress Park Hanau:
Betriebsführungsgesellschaft Hanau mbH
Ulanenplatz 5
63452 Hanau

HRB 1076 AG Hanau

Geschäftsführer:
Michael Schweitzer und Carl Edward Günther



Clear

Magst Du krasse T-Shirts?