Aktueller Artikel

[thing-group] Received 30. 03. 2010 18:54 from from

Re: 6.4. Daniel Johnston - Konzert, Vernissage & Filmdokumentation im Mousonturm

Ebenfalls Hallo,

.., nur als kurze Anmerkung zu dem, was mir in einem Aufschrei der
Entrüstung gestern zur Ausbeutung der Wirrnis im Menschen durch die am
Gelderwerb ausgerichteten Institutionen, diese doch angeblich der Förderung
der Kultur verpflichtet, entfuhr.
Dazu ein Zitat eines Frankfurters, der um zu überleben in grausamer Zeit, in
die anders grausame USA über-wechseln musste.

„Widerstand und Aufbegehren, wie sie aus der Unterdrückung der Natur
erwachsen, haben die Zivilisation seit ihren Anfängen bestimmt, in Gestalt
gesellschaftlicher Rebellionen – wie die spontanen Bauernerhebungen des
sechzehnten Jahrhunderts oder die klug inszenierten Rassentumulte unserer
Tage – ebenso wie in Gestalt individuellen Verbrechens und der
Geistesstörung.
Typisch für unserer gegenwärtige Ära ist die Manipulation der Revolte durch
die herrschenden Kräfte der Zivilisation selbst, die Benutzung der Revolte
als Mittel zur Verewigung eben dieser Bedingungen, durch welche sie
hervorgerufen wird und gegen die sie sich richtet. Zivilisation (Anm.: und
ihre Agenten,.?) als rationalisierte Irrationalität integriert die Revolte
der Natur als ein weiteres Mittel oder Instrument.“
(Max Horkheimer, Zur Kritik der instrumentellen Vernunft, Kap 3 - „Die
Revolte der Natur“, NY .1947, S.111)


----- Original Message -----
From: "Grit Weber" <gweber [at] mmg [dot] de>
To: <thing-frankfurt [at] yahoogroups [dot] de>
Sent: Tuesday, March 30, 2010 1:42 PM
Subject: Re: [thing-frankfurt] 6.4. Daniel Johnston - Konzert, Vernissage &
Filmdokumentation im Mousonturm



> mousonturm_frankfurt schrieb:
>>
>> Über den zwischen Genie und Wahnsinn pendelnden „Gottvater des Lo-Fi"
>> schrieb der Tagesspiegel: „Minutenlange Standing Ovations für den
>> traurigsten aller Songwriter. Ohne seine Lieder wäre die Welt ärmer."
>> Eineinhalb Jahre nach seiner frenetisch gefeierten Deutschlandtournee
>> kehrt der große, anrührende, manisch depressive Daniel Johnston im
>> April für drei Gastspiele zurück. Nach Frankfurt bringt der Poet,
>> Musiker und Maler das elfköpfige BEAM Orchestra mit und Exponate
>> seiner Gemälde und Zeichnungen. Darüber hinaus zeigen wir den
>> mittlerweile Kultstatus führenden Dokumentarfilm über seine Person.
>>
>> 18.30 Vernissage seiner Gemälde & Zeichnungen
>> 19.00 "The Devil And Daniel Johnston" Filmdokumentation
>> 21.00 "Beam Me Up!" Konzert
>>
>> www.mousonturm.de
>>
>>
>
>
> --
> Grit Weber
> art kaleidoscope
> -Chefredaktion-
>
> Journal Frankfurt
> -Leitung Ressort Kunst-
>
> Tel 069/974 60 350
> Fax 069/974 60 400
> Mail grit.weber [at] mmg [dot] de
> Web http://www.artkaleidoscope.de
> www.journalportal.de
>
> Presse Verlagsgesellschaft mbH
> Ludwigstraße 33-37
> 60327 Frankfurt am Main
>
> Sitz der Gesellschaft:
> Ludwigstraße 33-37, 60327 Frankfurt am Main
> AG Frankfurt am Main, HRB 20781, Steuernummer 045 239 81198
> Geschäftsführer: Dr. Jan-Peter Eichhorn, Gerhard Krauß, Stefan Wolff
>
>
>
>
>
> ------------------------------------
>
>

Clear

Magst Du krasse T-Shirts?